GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

RW 5 Rundweg im Gandetal

Rubrik:Wandern, Kurzwanderung
Start:Bad Gandersheim - Parkplatz Hildesheimer Straße
Streckenverlauf:Lahberg – Orxhausen – Wadenberg
Ziel:Bad Gandersheim - Parkplatz Hildesheimer Straße
Länge:10,44 km
Dauer:ca. 3 Stunden
Schwierigkeit:Jeweils ein kurzer Anstieg auf den Lahberg und den Wadenberg
Befestigte Feld- und Waldwege
Anfahrt:Anfahrt mit dem Auto:
Bad Gandersheim liegt am Vorharz in der Nähe der A 7 zwischen Hannover und Göttingen.
Von Süden: A 7 Richtung Hannover, Ausfahrt 68 Echte, Richtung B 445 Bad Gandersheim/Kreiensen.
Anfahrt mit dem Zug:
Von Hannover: Metronom bis nach Kreiensen. Umsteigen in die Regionalbahn nach Bad Harzburg.
Von Göttingen: Metronom bis nach Kreiensen. Umsteigen in die Regionalbahn nach Bad Harzburg.
Von Norden: A 7 Richtung Kassel, Ausfahrt 67 Seesen/Harz, Richtung Seesen/Osterode/Bad Gandersheim.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Rote 5 auf weißem Rechteck
Kartenmaterial:in der Touristinformation
Kartenmaterial bestellen »
Kontakt:Touristinformation Bad Gandersheim
Stiftsfreiheit 12
37581 Bad Gandersheim
Telefon: 05382 73-700
Telefax: 05382 73-770
E-Mail: tourist@bad-gandersheim.de
Homepage: htt­p://www.bad-gandersheim.de/

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Gastronomie:
Da es auf dem Weg keine Einkehrmöglichkeit gibt, bietet es sich an, vorher das vielseitige Sport- und Freizeitgelände zur Rast zu nutzen.

St.Georgskirche, Stadt Bad Gandersheim

St.Georgskirche, Stadt Bad Gandersheim

Der Weg beginnt hinter der Informationstafel an der Hildesheimer Straße. Er folgt zunächst den Wander-
zeichen des RW 5 in der vorgeschlagenen Wanderrichtung bis zum Rand des nahen Parkplatzes. Vor der kleinen Gandebrücke halten wir uns rechts, kreuzen die Roswithastraße und erreichen durch einen kleinen Park schnell die Hildesheimer Straße. Hier geht es links weiter Richtung Zentrum. Über den Marktplatz kommt man in die Moritzstraße, die nach der Bahnunterführung zur Northeimer Straße wird. Der folgen wir weiter aufwärts, bis rechts ein schmaler Stieg zum Lahberg emporführt. Die Wanderzeichen leiten uns dann zu einer Brücke, die die Bundesstraße überquert. Gleich hinter der Brücke beginnt rechter Hand ein aussichtsreicher Feldweg, auf dem wir bis zur nächsten Kreuzung bleiben. Wir halten uns rechts und wandern auf einem grasigen Pfad durch das schöne Trockenrasengebiet Lahberg. Wenig später stößt unser Pfad auf die Neue Straße, der wir dann nach links zu einer kleinen Häusergruppe folgen. Vor den Gebäuden schwenkt unser Weg nach rechts, umgeht in einer weiten Linkskurve die Häuser und erreicht, immer von der Bahnlinie begleitet, Orxhausen. Am Ortsanfang bleiben wir rechts und folgen der Dorfstraße bis zur Bahnkreuzung, um dann gleich dahinter über die B 64 zum „Grünen Jäger“ zu gelangen. Da es am Weg keine Einkehrmöglichkeit gibt, bietet sich an, vorher das vielseitige Sport- und Freizeitgelände des hübschen Ortes zur Rast zu nutzen. Nach der Pause geht es dann am „Grünen Jäger“ auf einem Pfad in den Wald hinauf, der bald auf eine Forststraße trifft, der wir nach rechts bis zum Wald hinaus folgen. An der nächsten Wegkreuzung kann man wählen. Wer den Zeichen des RW 6 folgt, erreicht sein Ziel über die idyllische Flussaue der Mahmilch und den herrlichen Cluswald. Der Weg wird dadurch zwar etwas länger, dafür aber wesentlich abwechslungsreicher als der RW 5. Wer sich doch für den eigentlichen Weg entscheidet, wandert geradeaus weiter und erreicht so recht schnell, aber wenig spektakulär, den Ausgangspunkt.

© T. und H. Schrader
Bearbeitet von
Günter Lampe, Delligsen verkehrsverein-freden@web.de

Aussicht vom Rundwanderweg 5 Foto: Dr. Rolf Holbe

Aussicht vom Rundwanderweg 5 Foto: Dr. Rolf Holbe

Runderwanderweg 5 - Foto: Dr. Rolf Holbe

Runderwanderweg 5 - Foto: Dr. Rolf Holbe

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,60 MB)

« zurück zur Übersicht »