GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Leineberglandbalkon Rundweg

Rubrik:Wandern, Mountainbiking, Barrierefrei
Start:Wanderparkplatz Alter Teichsweg Duinger Berg
Streckenverlauf:Leineberglandbalkon am Ith-Hils-Weg
Ziel:Wanderparkpaltz Alter Teichsweg Duinger Berg
Länge:4,52 km
Schwierigkeit:Kleine Steigungen
Barrierefreiheit:Die Tour ist barrierefrei.
Anfahrt:Nach Duingen aus Norden über die B 3 und dann B 240 bis Weenzen - dann links ab nach Duingen - fast durch Duingen durch - kurz vor dem Ortsausgang nach Coppengrave die zweitletzte Straße (Bergstraße) links ab und über den Alten Teichsweg hoch zum Duinger Berg.
Aus Richtung Alfeld (Leine) - B 3 bis Godenau - links ab Richtung Brunkensen - dann Hohe Warte, rechs ab nach
Coppengrave und weiter nach Duingen. Dann nach dem Ortseingang zweite Straße (Bergstraße) rechts ab und weiter über den Alten Teichsweg rauf zum Wanderparkplatz Duinger Berg.
Kontakt:Gemeinde Duingen
Töpferstraße 9
31089 Duingen
Tel: 015185-6090
E-Mail: info@duingen.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Parkplatz Duingen Alter Teichsweg am Duinger Berg - Fahrweg
rauf zum Kamm - Ith-Hilsweg - Leineberglandbalkon - ein kleines Stück zurück - dann Fahrweg rechts und dann links runter zum Waldrand (Linderweg). Dann auf dem Waldrandweg zurück zum Wanderprakplatz Duinger Berg Alter Teichsweg.

Leineberglandbalkon

Leineberglandbalkon

Start: Wanderparkplatz - Auf dem Fahrweg ein kleines Stückchen rechts Richtung Coppengrave. Dann geht es links auf dem Fahrweg hoch zum Ith-Hils-Weg und Kansteinweg bis zum Leineberglandbalkon.

Zurück wandern wir etwa 500 m die gleich Strecke, dann geht es rechts ab auf einem Fahrweg der dann links abknickt und runter zum Waldrand des Duinger Berges führt. (Linderweg)

Dann geht es immer am Waldrand des Duinger Berges mit Blick auf Duingen entlang. Bis wir wieder unseren Ausgangspunkt den Wanderparkplatz Alters Teichsweg erreichen.

Es ist sicher eine der am schönsten gelegenen Schutzhütten im Leinebergland – zumindest die, mit dem vermutlich beeindruckendsten Ausblick. Am Lübbrechtser Steinbruch, 100 Meter über dem Külftal wurde der sogenannte Leineberglandbalkon erbaut.
Eine 6,30 mal 5,60 Meter große Hütte mit einem besonderen Clou: ein Balkon, der einen Blick bis nach Hannover, Alfeld und sogar zum Brocken erlaubt.
Vom rund 303 Meter hohen Balkon, der auf alten Fundamenten des Steinbruchs errichtet wurde,
lässt sich im Prinzip das komplette nordöstliche Leinebergland überblicken.
Der Standort der Hütte ist auch ein Kreuzungspunkt für die Wanderwege der Region.

Die Hütte liegt am Ith-Hils-Weg, dem Kansteinweg, dem Pottlandweg 1 (Panoramaweg genannnt) und bald auch am Königsweg Brüggen- Höxter.
Von der Hütte aus soll eine Treppe zur Kante des Steinbruchs führen. In Zukunft könnte dort eine weitere Aussichtplattform einen Blick in den Steinbruch ermöglichen.

Weitere Infos:
www.heimatvereinkuelftal.de/
heimatverein.kuelftal@web.de


Copyright: Günter Lampe, Delligsen

Steinbruch Lübbrechtsen Marienhagen

Steinbruch Lübbrechtsen Marienhagen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,24 MB)

« zurück zur Übersicht »