GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Kalkriese Rundweg 4

Rubrik:Wandern, Kurzwanderung
Start:Wanderparkplatz "Mühlenort"
Ziel:Wanderparkplatz "Mühlenort"
Länge:7,60 km
Dauer:2 Stunden
Schwierigkeit:Leichte Tour mit geringen Steigungen
Anfahrt:Wanderparkplatz "Mühlenort" an der L78 ("Wallenhorster Straße") zwischen Wallenhorst und 49565 Bramsche-Engter
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Die Tour ist mit einer "4" markiert.
Kartenmaterial:Wandererlebnis VarusRegion im Osnabrücker Land, 2.Auflage, ISBN 978-3-88926-911-9

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Rundweg zwischen Uptrup und Mühlenort

Vom Parkplatz aus zusammen mit dem Wittekindsweg (weiß-rot markiert), DiVa Walk (blau-orange markiert), Birkenweg (weißes "B") und Bersenbrücker Landweg (weiß-rot markiert) Richtung Süntelstein, Varusschlacht und Ostercapppeln (Wegweiser). Dem breiten Forstweg bis zum Wanderparkplatz Uptrup folgen. Dort nach rechts auf die "Ruller Straße" und die nächste Straße links ("Zur Lüchtenburg"). Die Markierungen sind hier lückenhaft, der Rundweg folgt hier aber Birkenweg, DiVa Walk und Bersenbrücker Landweg. Die Straße stößt wieder auf die "Ruller Straße", hier gegenüber von einem Hof geht es nach rechts auf einen Feldweg- weiterhin zusammen mit  DiVa Walk, Bersenbrücker Landweg und Birkenweg. Die hier auf einem Radschild angebrachten Aufkleber bitte nicht beachten, sie sind etwas verwirrend. Unten stößt der Weg auf den "Uptruper Weg". Ab hier zusammen mit dem Mühlenweg (weißes "M") nach links hoch (hier steht ein Wegweiser). Oben an einer Kreuzung sind die Markierungen etwas irritierend. Rundweg 4 führt geradeaus weiter, der Weg verläuft später abwärts. Unten an einem Abzweig nach links, der Weg macht im Wald einen Halbkreis, stößt später auf eine kleine Straße, die zur Landesstraße 78 führt. An der Landesstraße biegt der Rundweg nach links ab, der Mühlenweg verläuft hier geradeaus. Auf dem Fußgängerwerg der Landesstraße ca. 850 Meter folgen, dann links ab zum Ausgangspunkt.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,50 MB)

« zurück zur Übersicht »