GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Gehnwald Rundweg 7

Rubrik:Wandern, Kurzwanderung
Start:Wanderparkplatz "Forsthaus Hesepe"
Ziel:Wanderparkplatz "Forsthaus Hesepe"
Länge:7,74 km
Dauer:2 Stunden
Schwierigkeit:Leichte Tour mit geringen Steigungen
Anfahrt:Wanderparkplatz "Forsthaus Hesepe" an der B218 zwischen Hesepe und Ueffeln
Kartenmaterial:Wandererlebnis VarusRegion im Osnabrücker Land, 2.Auflage, ISBN 978-3-88926-911-9

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Längere Rundtour durch den Gehnwald

Die Tour 7 ist die längste der Gehnwald-Rundwege. Vom Parkplatz aus in den Wald, dort rechts halten und zusammen mit den Wegen 1, 5 und 6 aufwärts, dann nach links abwärts, eine kleine Holzbrücke wird überquert. Dahinter stößt der Weg auf eine asphaltierte Forststraße, hier nach rechts aufwärts zusammen mit Weg 1 und 5. Es geht vorbei an der Gehnhütte, ca. 50 Meter dahinter an der Kreuzung nach links abbiegen. Hier verläuft auch Weg 6. Der Weg stößt später auf einen breiteren Weg, der hier eine Kurve macht. Hier biegt Weg 6 nach links ab während Weg 7 weiter geradeaus führt. Bis zum Wanderparkplatz Stapelberg begleitet der gelbe Punkt der Naturparkroute Nr.3 den Weg. Der Parkplatz wird überquert, dahinter geht es auf dem Stapelberger Heuweg nach links weiter, etwa 150 Meter hinter dem Parkplatz führt ein schmaler Weg nach rechts durch ein Wäldchen. Der Weg überquert eine Hofauffahrt und stößt später auf eine Straße, hier nach rechts. Ab hier verläuft der Weg wieder parallel zur Natuparkroute Nr.3 (gelber Punkt).  Die Asphaltstraße stößt auf die Waldstraße, hier  nach rechts. Etwa 130 Meter danach nach rechts auf einen befestigten Weg ("Dinglingsweg"). Diesem ca. 1 km bergauf bis zum Ende folgen. Oben nach rechts durch ein Wäldchen, hier auch zusammen mit dem Hünenweg (blau-gelb markiert). An der Westerhausener Straße nach rechts (Wegweiser), wenig später nach links auf einen Feldweg. Der gelbe Punkt führt hier die Straße weiter abwärts. Dem Weg bis in den Wald folgen, er stößt dort wieder auf den aspahltierten Forstweg, hier kurz nach rechts, sofort darauf nach links. Am Ende des Weges nach rechts und zusammmen mit Weg 5, später auch mit Weg 6 und 1 zurück zum Parkplatz.  

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,22 MB)

« zurück zur Übersicht »