GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Hohe Tafel / Sieben Berge

Rubrik:Wandern
Start:Wanderparkplatz Brüggen,Kirschweg ,Waldrand
Streckenverlauf:Hohe Tafel Binnewiesturm
Ziel:Wanderparkplatz Brüggen,Kirschweg ,Waldrand Hörzenhütte
Länge:12,58 km
Dauer:ca 3,5 Stunden
Schwierigkeit:Einige Höhenmeter zu überwinden.
von Höhe 128 m auf 397 m Hohe Tafel
Belohnung :Schöne Aussichten
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:Sie erreichen die Gemeinde Brüggen über die Bundesstraße 3, von Elze über die Bundesstraße 1 und von Hildesheim von der Autobahnausfahrt Nr. 62 der A 7. Wenn Sie mit der Bahn anreisen, können Sie mit dem Metronom in Banteln schon aussteigen (aus Richtung Hannover oder Göttingen), sonst in Elze (dort auch mit der Nord-West-Bahn aus Hameln oder Hildesheim).

Empfehlenswert ist auch die Anreise auf dem Leine-Heide-Radweg (von Hamburg bis zur Leinequelle).

Zum Wanderparkplatz >Ortsausgang Brügen Von der K 408 in den Kirschweg hoch zum Waldrand.
Kontakt:Samgemeinde Gronau (Leine)
Blanke Straße 16
D-31028 Gronau (Leine)
Telefonvermittlung:
(05182) 902-0
info@gronau-leine.de

Gemeinde Brüggen
www.brueggen-leine.com/

Verein Hohe Tafel e.V. Brüggen-Rheden
www.hohe-tafel.de/
www.gronau-leine.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Rundwanderung
Brüggen-Kirschweg- Waldrand-hörzenhütte-Tafelbergturm-Rennstieg-Heinumer-Sportplatz -Fluggelände-Rhedener Wald -Waldrandweg zum Ausgangspunkt

Binnewiesturm auf der Hohen Tafel

Binnewiesturm auf der Hohen Tafel

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Brüggen,Kirschweg am Waldrand Holzer Schleie

Holzer Schleie, Nesselberg, Waldweg rauf zur Hohen Tafel (395 m)

Die Sieben Berge, deren höchster Berg die Hohe Tafel (395 m) ist, sind in Nord-Süd-Richtung:

* Hörzen (364,1 m) – östlich von Brüggen
* Hohe Tafel (395 m; auch Tafelberg) – ost-südöstlich v. Brüggen – mit Ernst-Binnewies-Turm (Volksmund: Tafelbergturm, Aussichtsturm)
* Saalberg (313,2 m) – südöstlich von Brüggen
* Ostenberg (359,8 m) – östlich von Dehnsen (OT  Alfelds)
* Lauensberg (333,4 m) – nord-nordöstlich von Eimsen (OT Alfelds)
* Heimberg (316,3 m) – nordöstlich von Eimsen
* Himmelberg (307,5 m) – nördlich von Alfeld – mit Himmelbergturm (22,12 m hoch)

Auf dem Tafelberg steht ein Aussichtsturm von dem man weit ins Leinetal schauen kann.

Der Binnewiesturm in den Sieben Bergen bei Brüggen. Die Höchste Erhebung der Sieben Berge, die Hohe Tafel (395 m ü. NN). Der erste Aussichtsturm auf dem Sieben Bergen war ein von Rhedenern gebauter Holzturm. Dieser entstand in der Zeit 1880 – 1890. 1926 wurde durch den Alfelder Verschönerungsverein der heutige Turm errichtet.

Über den historichen Rennstieg geht es ein Stück in Richtung Eberholzen/Hildesheim. Dann biegen wir links ab am Nußberg entlang Richtung Heinumer Sportplatz. Weiter am Waldrand entlang Richtung Rheden vorbei am Flugplatz. Dann links am Waldrand zurück zur Hörzenhütte.

Copyright: Günter Lampe, Delligsen verkehrsverein-freden@web.de

Blick von der Hohen Tafel

Blick von der Hohen Tafel

Bärlauch in den Sieben Bergen

Bärlauch in den Sieben Bergen

Weitere Informationen als PDF herunterladen Die Sieben Berge pdf

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,54 MB)

« zurück zur Übersicht »