GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Roswithaweg (XR) im Leinebergland

Rubrik:Wandern, Mehrtagestour
Start:Nienburg
Ziel:Bad Gandersheim
Länge:184,88 km
Schwierigkeit:Einige Anstiege sind zu überwinden.
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:1.Beginn einer Wanderung auf dem Ith/ B 240
2.Hagental K 62 hinter Kaierde
3.An der K 63 Parkplatz am Selter Ammensen
4.Parkplatz Sportplatz Naensen.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Markierungszeichen XR für Roswithaweg
Kontakt:Verkehrsverein Freden (Leine) e.V.
www.verkehrsverein-freden.de
E-Mail verkehrsverein-freden@web.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Pilgern von Nienburg nach Bad Gandersheim
Fernwanderweg Roswithaweg
Der Wanderweg führt die Wanderer ab Nienburg, durch Bad Loccum-Rehburg, nach Rodenberg, Springe, Coppenbrügge, Holzen, Kaierde Ammensen, Kreiensen bis Bad Gandersheim.

Rothensteinhöhle im Ith

Rothensteinhöhle im Ith

Pilgern von Nienburg nach Bad Gandersheim
Fernwanderweg Roswithaweg
Der Wanderweg führt die Wanderer ab Nienburg, durch Bad Loccum-Rehburg, nach Rodenberg, Springe, Coppenbrügge, Holzen, Kaierde Ammensen, Kreiensen bis Bad Gandersheim. Er ist durchgängig ab Nienburg (Hotel Weserschlößchen) mit den weißen Markierungszeichen XR (Roswithaweg) ausgewiesen


Beschreibung für den Streckenverlauf im Leinebergland

Der Roswithaweg kommt von Coppenbrügge über den Ithkammweg entlang der Ithklippen ins Leinebergland.
Über die Paßstraße über den Ith (B 240 Gronau- Eschershausen) verläuft er weiter am Ith unter den Klippen und Höhlen entlang bis oberhalb der Ortschaft Holzen. Dann geht es links auf dem Waldweg hoch zum Roten Fuchs. Über die Paßstraße( L 484) und weiter auf dem Hilskamm. Dann den Burggrund runter Richtung Kaierde. Kurz auf der K 62 Richtung Kaierde, dann rechts ab und auf dem Waldrandweg entlang der K 62 ins Hagental. Im Hagental ganz rauf zum Hilskamm.
Dann rechts runter in den Ort Ammensen. Durch das Dorf Ammensen über die B 3 auf der K 63 rauf zum Selter.
Am Waldrand rechts entlang des Selters. Dann links hoch in den Selter und bald wieder rechts richtung Oberbecken
(Wasserkraftwerk Erzhausen). Am Oberbecken entlang durch den Wald bis zum Sportplatz Naensen. Auf der K 628 kurz nach rechts, dann links in den Feldweg über den Süllberg (Windkrafträder) zur B 64. Über die B 64 in die Holtershuser Straße, jetzt links Richtung Greene. Am Ortseingang Greene, rechts (Neue Reihe) hoch zur Greener Burg vorbei und runter in den Ort Greene. Über den Langensiek (K 648  ) und die Lindenstraße über die Leine bei dem Zufluß Gande rein nach Kreiensen. Über Am Thie/ rechts Wilhelmstraße (K 651)/ links Liethstraße, Billerbecker Straße/Kantstraße durch Kreiensen zum Waldrandweg am Kreienser Berg. Weiter geht es zur K 645 nach Orxhausen. Von hier auf dem Feldweg entlang der Bahn und B 64 nach Bad Gandersheim (Am Lahberg/Northeimer Straße) rein.

Klippe im Selter

Klippe im Selter

Pumpspeicherwerk Erzhausen

Pumpspeicherwerk Erzhausen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,33 MB)

« zurück zur Übersicht »