GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Ems-Hunte-Weg

Rubrik:Wandern, Wandern, Wandern, Mehrtagestour
Start:Leer, Bahnhof
Streckenverlauf:Leer-Stickhausen 23 km, Stickhausen-Apen 20 km, Apen-Westerstede 13 km, Westerstede-Bad Zwischenahn 14 km, Bad Zwischenahn-Oldenburg 17 km.
Ziel:Oldenburg, Schloss
Länge:86,42 km
Dauer:3 bis 5 Tage
Schwierigkeit:Einsame Mehrtagestour ohne Steigungen.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Weiße Ziehbrücke auf schwarzem Grund.
In Leer ist der Weg vom Bahnhof bis zur Seeschleuse identisch mit dem Ostfriesland-Wanderweg (weißes "O" auf schwarzem Grund).
Kontakt:Wiehengebirgsverband Weser-Ems e.V.
Rolandsmauer 23a
49074 Osnabrück
Tel. 0541/29771
Fax 0541/20 16 18
www.wgv-weser-ems.de
E-Mail: wgv-weser-ems@t-online.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Von Leer nach Oldenburg an vielen Gewässern entlang durch Moor und Geest.

Der 86 km lange Ems-Hunte-Weg verbindet die beiden niedersächsichen Städte Leer (an der Ems) und Oldenburg (an der Hunte). Zuerst werden die Niedriggebiete der Leda und Jümme durchwandert. Im Ammerland führt der Weg dann auf die Geest durch uraltes Bauernland. Weitere Stationen sind Westerstede und Bad Zwischenahn mit dem gleichnamigen Meer. Ab Bad Zwischenahn verläuft der Ems-Hunte-Weg parallel zum Jadeweg, der ihn bis zum Endpunkt in Oldenburg begleitet. Von dort gibt es Anschluss an den Jadeweg nach Wildeshausen.

Da die Aufkleber in Innenstädten oft überklebt oder entfernt werden, gibt es hier die Wegbeschreibung für den Stadtbereich von Leer:

Gegenüber vom Bahnhof zunächst ca. 100 m entlang vom "Bahnhofring". Wo dieser nach ca. 100 m in einer Linkskurve in die "Georgstraße" überleitet, wird die Straße an der Fußgängerampel überquert. Hier am "Mühlenplatz" ist die Fußgängerzone erreicht. Dort links halten in die "Mühlenstraße". Die "Mühlenstraße" nach 275 m nach links verlassen ("Vaderkeborg"), hier keine Markierung. Man geht jetzt fast direkt auf die Tourismus-Info an der "Ledastraße" zu. An der Tourismus-Info rechts vorbei gehen und die Trepppenstufen zum Wassser hinab gehen. Unten an der Promenade rechts halten. Hier kann man jetzt dem "Leerpfad" folgen, der mit dem "Leerpfad"-Schriftzug auf dem Pflaster markiert ist. Bei der Stadtbibliothek wird die Promenade nach rechts hoch verlassen ("H.Vosber-Pad"). Die nächste Straße nach links ("Wilhelminengang"), diesem durch eine enge Rechtskurve folgen. Er stößt auf die "Rathausstraße", dort nach links. Die "Rathausstraße" geht über in die "Neue Straße". Dieser bis zum Ende folgen, dann links in die "Groninger Straße" einbiegen. Dieser folgen und links in die "Bürgermeister Dieckmann-Straße" einbiegen. Wiederum links in den "Seglerweg" einbiegen. Am Ende nach rechts in ein Wäldchen. Am Ende des Wäldchens nach links auf den "Schleusenweg". Diesem bis zur Seeschleuse (Brücke über die Leda) folgen. Dort trennen sich die bis hier zusammen laufenden Wanderwege: Ems-Hunte-Weg und Ostfriesland-Wanderweg überqueren die Brücke nach links. Der Störtebekerweg verläuft zusammen mit dem Emsweg auf dem Deich rechts der Leda.  

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,72 MB)

« zurück zur Übersicht »