GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Königsweg Brüggen-Werla

Rubrik:Wandern, Stadt-/Ortsbesichtigungen, Mehrtagestour
Start:Schloß Brüggen Stadt Gronau (L.) LK Hildesheim
Streckenverlauf:Brüggen-Adenstedter Berg, Gehlenberg/Winzenburg, Königsdahlum, Schreckenberg, Radberg, Höfesiedlung Kahnstein, Weddingen, Schladen, Pfalz Werla
Ziel:Schladen Kaiserpfalz Werla
Länge:86,04 km
Schwierigkeit:Der Weg verläuft weitgehend auf naturnahen Wegen und Pfaden auf forst- und landwirtschaftlich genutzten Flächen. Der historiche Wegeverlauf bedingt, dass kurze Abschnitte über steile An/Abstiege, unebene Wege oder Straßen führen.
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:Anfahrt nach Brüggen
Auto: von Hannover oder Göttigen über die B3; von Hildesheim A7 , B1 Richtung Elze, dann B3 bis Brüggen.
Bus und Bahn: www.efa.de; www.bahn.de;
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Königskrone, ab Eberholzen identisch mit dem historischen "Rennstieg" R und Figur Hödeken
Kontakt:Heimatbund des Landkreises Hildesheim e.v.
www.kreisheimatbund-hildesheim.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Auf den Spuren deutscher Kaiser und Könige
Schloß Brüggen > Sieben Berge > Südlicher Sackwald > Lamspringe> Langelsheim>Schladen> Kaiserpflalz Werla

Schloß Brüggen

Schloß Brüggen

Der Königsweg "Via Regis" entführt, auf mittelalterliche Pfade deutscher Kaiser und Könige. Ruhe und rastlos zogen sie durch das nördliche Harzvorland - die innere Struktur des Reiches ließ eine feste Residenz der Könige nicht zu. Ihr Reiseweg führte sie durch landschaftlich beeindruckendes Gebiet; vom Königshof in Brüggen durch die Sieben Berge und den Sackwald über die Pfalz Königsdahlum bis in die einstige Pfalz Werla.

Weg>Start am Schloß Brüggen durch den Ort Brüggen, die Feldmark rauf in die Sieben Berge, Rennstieg Wernershöhe, Kulturherberge

In der Nähe: Stadt Alfeld (L.), Faguswerk Weltkulturerbe, Rathaus, Fillertum, Museum Barockschloss Wrisbergholzen Fayencenfabrik Wrisbergholzen

Info:

www.alfeld.de

Weg> Rennstieg, Adenstedter Berg, Irminseule,Burg Winzenburg, Hohe Schanze

In der Nähe: Winzenburg und Freden (Leine) Historischer Lehrpfad Hohe Schanze, Burgruinen und - reste Apenteichquelle Domäne Winzenburg Herrenhaus, Zehntscheune Freden (Leine), Selterklippen

Info:

www.suedlicher-sackwald.eu ; www.verkehrsverein-freden.de; www.freden.de

Lamspringe , Klosterkirche Lamspringe, Lammequelle

Info:

www.lamspringe.de;

Weg> Hornsen, Graste, Lamspringe, Neuhof, Königsdahlum, Bornum, Ortshausen

In der Nähe: Bockenem , Hochofen Bornum, Bodensteiner Klippen ,Burgberg Königsdahlum, Königsturm

Info:

www.bockenem.de

Weg> Schreckensberg, Turmhügelburg bei Rhode, Radberg, Wüstung Dolgen.Langelsheim, Höfesiedlung Kahnstein

In der Nähe: Langelsheim, Steingrab aus der Jungsteinzeit, Kalksteinbruch Kahnstein, Innersteaue mit Schwermetallrasen, Heimatmuseum Langelsheim

Info:

www.langelsheim.de

Weg> Jerstedt, Handorf, Weddingen

In der Nähe: Stadt Goslar, Kaiserpfalz Goslar, Marktplatz Goslar, Stadtbefestigung

Info:

www.goslar.de   www.sg-lutter.de

Weg> Obere Schierksmühle,Grabhügel,Weddebach, Schladen, südwestlicher Ortsrand von Schladen,beim Kreuzberg, Kaiserpfalz Werla

In der Nähe: Schladen, Kaiserpfalz Werla,Gedenkstein Sachsenfriedhof, Heimathaus Alte Mühle Schladen

Info:

www.samtgemeinde-schladen.de; www.heimathausschladen.de; www.kaiserpfalz-werla.de;

www.urlaubswandern.de/Koenigsweg4-13_bericht.htm

 

 

 

 

Klosterkirche Lamspringe

Klosterkirche Lamspringe

Kaiserpfalz Werla

Kaiserpfalz Werla

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,79 MB)

Urheber: Günter Lampe , Delligsen E-Mail: verkehrsverein-freden@web.de

« zurück zur Übersicht »