GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

DWT 2014 - FR 27 Der LÖWE-Wald in den Landesforsten

Rubrik:Wandern
Start:Talstation der Burgberg-Seilbahn in Bad Harzburg
Ziel:Bad Harzburg
Länge:9 km
Dauer:ca. 3 Stunden
Anfahrt:Talstation der Burgberg-Seilbahn in Bad Harzburg
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Harzklub-Schilder
Kontakt:Harzklub e. V., Bahnhofstr. 5a, 38678 Clausthal-Zellerfeld, Tel. 05323-81758, Fax: 05323-81221, Mail: info@harzklub.de, homepage: www.harzklub.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Harzklub-Wandertipp zum Deutschen Wandertag 2014.
Hinweis: Die Wanderführer behalten sich vor, beim offiziellen DWT-Termin die Tour bei Bedarf zu modifizieren.

Das LÖWE-Programm der Landesforsten

Das LÖWE-Programm der Landesforsten

Von Bad Harzburg über den Ahornweg bis zum Riefensbruch und zurück.

Ökologischer Waldumbau und Renaturierung von Fließgewässern.

Die Niedersächsische Landesregierung hat unter Berücksichtigung der forstgeschichtlichen Erfahrungen mit Holznot, Übernutzungen, Großkalamitäten und neuartigen Waldschäden sowie im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben 1991 das "Niedersächsische Programm zur langfristigen ökologischen Waldentwicklung in den Landesforsten" (LÖWE) beschlossen. Leitbild der langfristigen Waldentwicklung sind standortsgemäße, struktur- und artenreiche, leistungsstarke, gesunde, stabile sowie abwechslungsreiche Wälder, in denen alle Waldfunktionen im Sinne ökologischer, sozialer und ökonomischer Nachhaltigkeit in bestmöglicher Weise aufeinander abgestimmt sind. Erreicht werden soll dieses Ziel durch einen naturnahen Waldbau, der heute als Bewirtschaftungsprinzip gesellschaftlich und politisch anerkannt ist und dessen Grundlagen wissenschaftlich abgesichert sind. An 13 Grundsätzen ist die Umsetzung auszurichten:

Ökologische und ökonomische Anforderungen an den Wald werden mit dem LÖWE-Konzept eines naturnahen Waldbaus nachhaltig versöhnt und gesichert. Es wurde zum Programm für Jahrzehnte erhoben.

Quelle: Niedersächsische Landesforsten

Artenreiche Mischwälder

Artenreiche Mischwälder

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,78 MB)

Urheber: Harzklub e. V.

« zurück zur Übersicht »