GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Ith-Hils-Weg Delligsen-Duingen

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Delligsen, Freibad Wanderparkplatz INFOTAFEL
Streckenverlauf:Delligsen, Steinberg, Reuhberg, Lippoldshöhle, Duinger Berg, Duingen
Ziel:Duingen, Wanderparkplatz Duinger Berg, Alfelder Weg INFOTAFEL
Länge:13,51 km
Dauer:ca. 3 Stunden 30 Minuten
Schwierigkeit:Eine kurze Steigung vom Freibad Delligsen hoch zum Steinberg. Dann Kammwege, Kleiner Abstieg und Aufstieg bei der Lippoldshöhle
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:Über die Bundesstraße 3 von Hannover oder Göttingen nach Delligsen oder über die L 462 von Duingen oder L 484 von Eschershausen nach Delligsen .
Wanderparkplatz Freibad Delligsen, Ortsausgang nach Duingen an der L 462
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kontakt:Flecken Delligsen
Schulstraße 2
31073 Delligsen
Tel. 05187/94150
Fax 05187941588
www.delligsen.de
gemeinde@delligsen.de

Samtgemeinde Duingen
Töpferstr. 9
31089 Duingen
Tel: 05185/609-0
E-Mail: info@duingen.de
www.duingen.de

Information, Beratung & Buchung:
Buchungszentrale Ith-Hils-Weg
c/o Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.

Lindenstraße 8
37603 Holzminden-Neuhaus

Telefon: +49 (0)5536/960970
Telefax: +49 (0)5536/9609720
E-Mail:info@solling-vogler-region.de
www.ith-hils-weg.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Delligsen, Steinberg, L487,Reuhberg,
Lippoldshöhle, K 407, Duinger Berg

Freibad Delligsen

Freibad Delligsen

Der Ith-Hils-Weg ist ein 81 km langer Rundweg auf dem man die vielfältige und abwechselungsreiche Landschaft mit den Höhenzügen Ith und Hils sowie weitere Erhebungen hautnah erleben kann.

Er verläuft von Coppenbrügge über den Ithkamm nach Holzen zum Hils. Über Grünenplan, Kaierde, Delligsen geht es weiter nach Duingen. Weiter über den Thüster Berg nach Salzhemmendorf und weiter über Lauenstein zurück nach Coppenbrügge.

Die V. Etappe ist 13,5 km lang und verläuft von Delligsen nach Duingen

Vom Freibad Delligsen geht es über die Straße  Am Freibad und dann grade hoch zum Steinberg über den Feldweg zum Ith-Hilskamm-Weg. Es geht durch den Steinberg, dann über die L 489 und den Reuhberg zur Lippoldshöhle. Dort überqueren wir die L 486 und durch den südlichen Teil des Duinger Wald bis zum Wanderparkplatz , Alfelder Weg, in Duingen am Duinger Berg.

Etwa 4 km beträgt die Strecke vom Kamm des Duinger Berges über den Zuweg bis zur Ortsmitte von Duingen. Hier können Sie das Töpfermuseum besuchen.

Empfehlenswert ist auch ein Abstecher nach Alfeld (Leine) zum Fagus-Werk, dass 2011 zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

In Grünenplan lohnt sich ein Besuch des Glasmuseums.

Lippoldshöhle

Lippoldshöhle

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,76 MB)

Urheber: Günter Lampe , Delligsen E-Mail: verkehrsverein-freden@web.de

« zurück zur Übersicht »