GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Lamspringe RW Irmenseul und Königsweg

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Sportplatz Irmenseul
Streckenverlauf:Iremnseule-Königsweg -Graste- Netze-Harbarnsen
Ziel:Sportplatz Irmenseul
Länge:16,34 km
Dauer:4,0 Stunden
Schwierigkeit:Höhenunterschied ca. 156 Meter.
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:Mit dem Auto
über die A 7 bis Abfahrt Rhüden > L 466 nach Lamspringe und weiter über Graste, Netze, Harbanrsen nach Irmenseul.
Von Hildesheim über Bad Salzdethfurt, Bodenburg Sehlem, Harbarnsen nach Irmenseul.
Von Alfeld (Leine) über Sack, Adenstedter Berg, Adenstedt nach Irmenseul
Kontakt:Karl Schön, Vorsitzender Heimatverein Irmenseul e.V. Am Romberg 6, 31097 Irmenseul Tel. 05183-2739 E-mail kschoen@t-online.de
www.heimatverein-irmenseul.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Irmenseul, Irminsul, Rennstieg und Königsweg, Graste, Netze, Harbarnsen und zurück nach Irmenseul.

Irmenseule

Irmenseule

Rundwanderung

Start Sportplatz Irmenseul

Die Wanderung führt uns durch das Wormstal zur Irminsul  (Trockenrasen) und zurück zum Rennstieg/Königsweg in Richtung Woltershausen. An der Teufelskirche, dem Paradiesgarten und Ahrensberg vorbei. Am Döhrberg runter zur K 323. Durch die Feldmarkt nach Graste. Durch Graste an der L 489 entlang bis zum Ortsausgang nach Lamspringe. Dann den Königsweg über die Schnellbahnstrecke hoch zum Waldrand des Hopfenberges. Nun nach links entlang des Waldrandes Richtung Netze. Oberhalb Netze links runter zur Ortschaft Netze und dann auf dem Radweg (ehemaliger Bahndamm) bis Harbarnsen. Durch den Ort Harbarnsen an der Kirche vorbei am Irmenseuler Bach entlang. Vor dem Ort links ein kurzes Stück über die K 324 zum Sportplatz Irmenseul unserem Ausgangspunkt.

Zur besseren Planung bitte rechtzeitig anmelden bei: Karl Schön 05183-2739 oder Rolf Perich 05183-2555

Trockenrasen

Trockenrasen

Auszeichnung des Weges

Auszeichnung des Weges

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,40 MB)

Urheber: © Günter Lampe , Delligsen Verkehrsverein Südl. Sackwald

« zurück zur Übersicht »