GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Durch Sachsenhain und Halsetal

Rubrik:Wandern
Streckenverlauf:Parkhotel Grüner Jäger, Halsmühlen, Uhlemühlen
Länge:7.00 km
Kontakt:Tourist- Information Verden (Aller)
Große Straße 40
27283 Verden (Aller

Tel.: 04231-12345
Fax: 04231-12320
Touristik@verden.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Wandern in der Region Verden

Vom "Grünen Jäger" überqueren wir an der Fußgängerampel die "Bremer Straße" und gehen dann nach Norden bis zur "Memelstraße". In diese biegen wir links ab und gehen weiter bis zur nächsten Fußgängerampel. Diese überqueren wir und gehen gerade aus auf dem "Halsmühlenweg", überqueren dann die "Eisseler Straße" und gehen gegenüber auf dem Fußweg halbrechts weiter bis zum "Mühlenweg". Dort biegen wir links ab und gehen über die Halsebrücke zum Mühlenteich. Nach wenigen Metern gehen wir links auf dem Fußweg, der zum Spielplatz der Grundschule führt. Dort gehen wir links und gelangen nach kurzer Zeit auf einen Weg, an dem seitlich Findlinge aufgestellt. Im Norden der Anlage liegt der Evangelische Jugendhof der Landeskirche Hannover. Die historischen Niedersachsenhäuser wurden 1934 aus verschiedenen Teilen des Landes hierher versetzt. Am 08. Mai 1976 fielen die beiden größten Häuser einer Brandkatastrophe zum Opfer. Sie wurden zusammen mit einem weiteren Gebäude in alter Form, jedoch mit Ziegeldach, neu errichtet. Die Kapelle mit Reetdach und freistehendem Glockenturm wurde 1964 gebaut. Vom Jugendhof aus gehen wir nach Norden, über die Bahnüberführung durch die Ortschaft Dauelsen. Hinter dem Berufsschulzentrum wandern wir über einen Feldweg nach Neumühlen. Bei der Halsebrücke gehen wir zum ehemaligen Verdener Brunnen. Hier ist um 1670 eine bedeutende Heilquelle erschlossen worden, die um 1820 ihre größte Blütezeit erlangte. Einem der dort wirkenden Ärzte, dem Hofmediziner Dr. Brawe, ist am Brunnen ein Denkstein gewidmet. Die Quelle ist inzwischen versiegt. Unmittelbar am "Brunnen" liegt das älteste Bremer Schullandheim "Verdener Brunnen" (1926 eingerichtet). Vom Brunnen führt der Weg durch die Halseniederung. Wir befinden uns hier in einem der schönsten Landschaftsschutzgebiete des Landkreises Verden im "Halsetal" und streifen das Naturschutzgebiet "Verdener Dünen", eines der letzten erhaltenen Dünengebiete im Binnenland, die sich nach der letzten Eiszeit auf dem Hochufer des Aller-Weser-Urstromtales vor ca. 15.000 Jahren durch die ständigen Winde gebildet haben. Der Wanderweg führt schließlich über die Straße "Neumühlen" in die "Hamburger Straße" (Bundesstraße 215). In diese biegen wir nach links ab und gehen vor der Eisenbahnbrücke nach links in den Weg "Am Stadtwald". Wir bleiben auf diesem Weg bis wir auf der linken Seite den Schützenplatz erreicht haben. Dort wenden wir uns nach rechts und gehen auf dem Fußweg unter den Eisenbahnbrücken hindurch zum hinteren Teil des Parkplatzes vom Parkhotel "Grüner Jäger".

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,49 MB)

Urheber: © Tourist- Information Verden (Aller)

« zurück zur Übersicht »