GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Elm-Lappwald, Watzumer Häuschen im Elm

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Schöningen- Stadt der Speere
Ziel:Watzumer Häuschen bei Eitzum am Elm
Länge:eine Strecke ca. 12,4 km - Hin und zurück knapp 25 km
Dauer:Eine Strecke: ca. 2,5 - 3 Std., Hin- und zurück: ca. 5,5 - 6,5 Std. ohne Aufenthalt in der Gaststätte
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. mit einem blauen Dreieck gekennzeichnet.
Kontakt:Landkreis Helmstedt
Amt für Wirtschaftsförderung,
Fremdenverkehr und Statistik
Rosenwinkel 8
38350 Helmstedt
Tel.: 05351/121 1443
Fax: 05351/ 121 1622
tourist@helmstedt.de
www.helmstedt.de

Weitere Informationen:

Zum Erholungsgebiet Elm-Lappwald
www.elm-lappwald.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Der Wanderweg zum Watzumer Häuschen, der in Schöningen am Burgplatz beginnt, ist mit einem blauen Dreieck gekennzeichnet und entsprechend ausgeschildert. Der Weg kann auch von den Parkplätzen am Elmhaus, Singplatzweg begonnen werden.

Vom Burgplatz aus gehen Sie bitte rechts den bergauf in Richtung Bundesstraße, an die Sie nach ca. 365 m gelangen. Dort wenden Sie Sich rechts, um dann links abbiegend auf der Elmstraße bis kurz hinter den Sportstadien zu gehen und dort dann in den Singplatzweg abzubiegen, der zum Elmhaus führt.Vor dem Elmhaus nehmen Sie den kleinen Fußweg, der Sie zu dem nach links nach Westen abbiegenden ausgeschilderten Wanderweg führt. Nach knapp 850 m kreuzen Sie die im Volksmund Elmautobahn genannte  Landesstraße 642 und kreuzen nach ca. 180 m einen befestigten Waldweg. Nach etwa 390 m biegen Sie rechts ab und gehen nordwestlich bis nach ca. 630 m einen weiteren befestigen Waldweg erreichen. Hier biegen Sie links ab und folgen dem Weg Richtung Süd-Ost ca. 800 m bis sie einen kreuzenden Waldweg erreichen. Sie verbleiben auf dem Wanderweg und folgend diesem in einem Zick-Zack-Kurs durch den Elm bis Sie nach ca. 2,3 km auf einen befestigten Waldweg stoßen. Hier biegen Sie kurz (ca. 25 m) in südliche Richtung ab, um dann erneut in Richtung Westen dem ausgeschilderten Wanderweg mit dem blauen Dreieck  zu folgen. Sie finden hier im näheren Umfeld sogenannte Erdfälle oder Dolinen, die im Elm sehr häufig anzutreffen sind. Grund für diese Erdfälle ist das anstehende Muschelkalkgestein, das in allen Bereichen, wo Muschelkalk landschaftsbildend ist, solche unterirdischen Erosionsphänomene aufweist. Nach ca. 380 m biegen sie auf  einen westlichen Kurs, dem Sie ca. 1,7 km folgen bis Sie an die Kreisstrasse 12 kommen. Diese überqueren Sie und gehen ca. 28 m nördlich wieder in Richtung Westen auf dem Wanderweg mit blauem Dreieck weiter. An der Schutzhütte Röllinger Horn wenden Sie sich nach Norden und erreichen nach ca. 1,7 km die Landesstrasse 626. Dort biegen Sie links ab und gehen etwas bergab bis Sie nach 870 m etwa die Gaststätte  Watzumer Häuschen erreichen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,75 MB)

Urheber: © Landkreis Helmstedt, www.helmstedt.de

« zurück zur Übersicht »