GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

PERMANENT Zur Glashütte

Rubrik:Sportradfahren, Eintagestour
Start:Bad Salzdetfurth
Streckenverlauf:Bad Salzdetfurth, Wehrstedt, Mahlum, Hahausen, Lamspringe, Wöhlersheim, Bad Salzdetfurth
Ziel:Bad Salzdetfurth
Länge:70,26 km
Kontakt:Stadt Bad Salzdetfurth
Birgit Ziemann
Oberstraße 6
31162 Bad Salzdetfurth

Tel.: 05063/999-102
Fax: 05063/999-111

b.ziemann@bad-salzdetfurth.de

www.bad-salzdetfurth.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Durch waldreiche Hügellandschaften zum idyllischen Ort Glashütte

Diese Tour lädt zu Beginn zu weiten Ausblicken über den Ambergau bis zu den ersten Höhezügen des Harzes ein. Bei gutem Wetter reicht der Blick bis zu Norddeutschlands höchstem Berg, dem Brocken.

Von Mahlum aus geht die Strecke dann in das waldreiche Gebiet des Hainberges. Zu den Sehenswürdigkeiten des Hainbergs gehören die aus Sandstein bestehenden Bodensteiner Klippen. Auf einer Länge von drei Kilometern ziehen sich diese außergewöhnlichen Gesteinsformationen durch den Südteil des Waldes.

Wenn Sie vor Nauen den bewaldeten Höhenzug überwunden haben, fällt der Blick auf geschichtsträchtigen Boden. Bei Lutter am Barenberge fand im Jahr 1626 eine der wichtigsten Schlachten des 30-jährigen Krieges statt. Mit ca. 8.000 Toten war die Schlacht bei Lutter eine der blutigsten kriegerischen Auseinandersetzung auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsen.

Danach geht die Tour weiter durch waldreiche Hügellandschaften. Auf halbem Wege zwischen Rhüden und Lamspringe erreichen Sie den idyllischen Ort Glashütte, der nur wenig von seinem ursprünglichen Gesicht verloren hat. Hier entstanden im 19. Jahrhundert hochwertige Glaswaren, die nicht nur in Deutschland und Europa, sondern auch in Übersee begehrt waren. Das frühere Werkgebäude, das Herrenhaus und die Fachwerkhäuser erinnern noch an eine einst blühende Industriestätte.

Nur wenige Kilometer hinter Glashütte erreichen Sie Lamspringe, das mit Klosterkirche, Park und einem umfangreichen Angebot an Gastronomie zur Einkehr einlädt. Nachdem Sie dann zwischen Wöllersheim und Evensen den letzten Höhenzug überwunden haben, liegt bereits Bad Salzdetfurth in Sichtweite vor Ihnen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,15 MB)

Urheber: © Stadt Bad Salzdetfurth

« zurück zur Übersicht »