GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Naturschutzgebiet Lieth und Sandberg

Rubrik:Wandern, Kurzwanderung
Start:Bahnhof Freden (Leine)
Ziel:Bahnhof Freden (Leine)
Länge:7,86 km
Dauer:2 Stunden
Schwierigkeit:Leichte Wanderung mit kleinen Steigungen.
Anfahrt:Anreise mit der Bahn:
Freden (Leine) liegt an der Nord-Süd-Strecke
Hannover-Göttingen, hier hält stündlich der
Metronom.
Anreise mit dem Auto:
Über die A 7 kommend bis Ausfahrt Rhüden,
dann über Lamspringe, Winzenburg
Kontakt:Verkehrsverein Freden (L.) e.v.
Rüdiger Paulat
E-Mail: verkehrsverein-freden@web.de
Homepage: www.verkehrsverein-freden.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Bahnhof Freden (Leine) - Bachstraße - Langer Weg-Unter der Lieth- Sandgruben- Röhnkrug -
Röhnstraße-Herrenkamp-Bachstraße-Bahnhof.

Karte des Schutzgebietes

Karte des Schutzgebietes

Am Schillerplatz Richtung Leinebrücke, Bachstraße gegengüber der Bäckerei. Rechts in die Straße Langer Weg, bei der letzten Bebaung Links in die Straße Liethweg, dann Rechts in den Feldweg An der Lieth.  -Herrliche Aussicht in das Leinetal - -Naturschutzgebiet Trockenrasen- Nach ca. 2 km Links ab zur Kreisstraße  402 Freden (L.) Wispenstein K 402 überqueren dann Feldweg um die Sandgruben Richtung Selter, hinter den Sandgruben zur Gaststätte Röhnkrug  am Röhnkrug vorbei die Röhnstraße nach Freden (Leine). Über die Straßen Herrenkamp, Bachstraße über die Leinebrücke zum Bahnhof Freden (Leine) zurück.

Informationen zum Naturschutzgebiet finden Sie im Internet unter:

www.nlwkn.niedersachsen.de/live/live.php?&navigation_id=8062&article_id=41969&_psmand=26

Wiese im Naturschutzgebiet

Wiese im Naturschutzgebiet

Blumen im Naturschutzgebiet

Blumen im Naturschutzgebiet

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,24 MB)

Urheber: © Verkehrsverein Freden (L.) e.v., Günter Lampe

« zurück zur Übersicht »