GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Duderstadt. Kleine Eichsfeldrundfahrt

Rubrik:Barrierefrei, Eintagestour
Start:Duderstadt
Streckenverlauf:Gieboldehausen, Thiershäuser Teiche, Ebergötzen
Ziel:Duderstadt
Länge:52 - 55 km
Barrierefreiheit:Die Tour ist barrierefrei. Geeignet für Rollifahrer mit Mobilitätshilfen
Kontakt:Projektteam Rolli-Reisen im Eichsfeld
c/o Stadt Duderstadt
Worbiser Straße 9
37115 Duderstadt
Tel.: 05527/841200
E-Mail: info@rolli-reisen.info,
Internet: www.rolli-reisen.info

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die empfohlene Wanderstrecke führt durch die "Goldene Mark". Den Namen verdankt das Gebiet seinen sehr fruchtbaren Lößböden. Es wurde bereits vor 7.500 Jahren ackerbaulich genutzt und gehört damit zu den ältesten Kultur-Landschaftsräumen Mitteleuropas. (Infos zu DUO´s und Bikes iunter www.rolli-reisen.info)

Seeburger See

Seeburger See

Sie fahren vom Rathaus nach Westen, umfahren die St. Servatius Kirche und durch das Westertor mit seinem verdrehten Dach auf der Westertorstrasse zum Innenstadtring, kreuzen ihn und fahren auf der Göttinger Strasse und der Westeröder Strasse aus Duderstadt heraus nach Westerode. Am Ortseingang rechts ab (In der Bülte), im Hahletal vorbei an Mingerode und Obernfeld durch Germershausen bis Bernshausen. Im Ort lassen Sie die Kirche links liegen und biegen rechts ab in den Beekweg. Nach 1,5 km gabelt sich der Weg, hier halten Sie sich rechts und rollen hinunter Richtung Gieboldehausen, bleiben dabei immer rechts vom Ellerbach. Am Ortseingang Gieboldehausen kreuzen Sie die Trasse der stillgelegten Bahnstrecke und überqueren 500 m weiter die B 27. Auf der Hindenburg Strasse kommen Sie zum Wander- + Radweg auf der stillgelegten Bahnstrecke nach Bilshausen. Dort am Ortseingang links in die L 523 (Bahnhofsstrasse, Hauptstrasse) Im Ort fahren sie dann rechts ab in die Bergstrasse. Auf ihr verlassen Sie Bilshausen und fahren über den "Grossen Berg" bis zur Kreisstrasse Renshausen-Gillersheim (s. Alternativstrecke). Auf der Strasse links Richtung Renshausen. Nach einem Kilometer kommen Sie zu den Thiershäuser Teichen. An ihrem Ostufer entlang fahren Sie über Renshausen nach Krebeck. Im Ort auf "Rote Eiche" und Hauptstrasse bis zur Rote Strasse. Links ab, nach rund 100 m rechts in den Krebecker Weg. Auf ihm fahren Sie 1,3 km quer durch die Feldmark Richtung Süden bis zur Wegekreuzung kurz vor der B 27. Hier halten Sie sich rechts Richtung Ebergötzen. Auf der Herzberger Straße fahren in den Ort, biegen dann gleich bei den ersten Häusern rechts ab und fahren rund 300 m am Ortsrand entlang, rechts an der Bundesstrassenzufahrt vorbei. Rechts durch den "Hohler Graben" und die Bergstrasse erreichen Sie die Wilhelm Busch Mühle und das Europäische Brotmuseum. Zurück fahren Sie auf der Bergstrasse und biegen rechts ab in die Wasserfurche, unterqueren die B 27 und fahren über den Klingsberg (Radweg 34/55) nach Landolfshausen. In der Ortsmitte Landolfshausen links ab auf die L 574 nach Seulingen. Über Hauptstrasse, Zum Sportplatz, Am Berge durchfahren Sie den Ort Richtung Desingerode. Dort folgen Sie den Radwegweisern "Duderstadt/Westerode" zurück nach Duderstadt. Streckenprofil: Höchster Punkt: 227 m Tiefster Punkt: 143 m Höhendifferenz: 84 m Aufstieg: 353 m Abstieg: 353 m.

Alternativstrecken:
Wenn Sie die Steigung am "Grosser Berg" zwischen Bilshausen und den Thiershäuser Teichen umfahren wollen, können Sie ab Bilshausen links an der Rhume entlang auf einem Wirtschaftsweg bis Lindau fahren und von dort über Gillersheim zu den Thiershäuser Teichen. Diese Strecke ist drei Kilometer länger, aber weniger anstrengend.

Wenn Sie ungern auf Landesstrassen unterwegs sind, können Sie auf dem Weg zurück aus Ebergötzen auch die mit dem Rollisymbol ausgeschilderte Strecke über Seeburg, Seulingen und Esplingerode zurück nach Duderstadt nehmen..

Weitere Informationen unter: rolli-reisen.info

Bildquellen: Galerie Göttinger Land, Geopark Harz, Stadt Duderstadt, Stadt Herzberg, Gemeinden Gieboldehausen, Seeburg, Rhumspringe, Heinz Sielmann Stiftung, BUND, Wilhelm-Busch-Museum, HVE, Verein Karstwanderweg, NLWK.

Rhume bei Gieboldehausen

Rhume bei Gieboldehausen

Schloss Gieboldhausen

Schloss Gieboldhausen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (4,55 MB)

Urheber: Texte und Kartenbearbeitung: Projektteam Rolli-Reisen im Eichsfeld, c/o Stadtverwaltung Duderstadt

« zurück zur Übersicht »