GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Duderstadt. Mit Duo oder Bike aus dem Eichsfeld in den Suedharz

Rubrik:Barrierefrei, Eintagestour
Start:Duderstadt
Streckenverlauf:Rhumspringe, Herzberg, Karstwanderweg
Ziel:Duderstadt
Länge:60,06 km
Barrierefreiheit:Die Tour ist barrierefrei. Geeignet für Rollifahrer mit Mobilitätshilfen
Kontakt:Projektteam Rolli-Reisen im Eichsfeld
c/o Stadt Duderstadt
Worbiser Straße 9
37115 Duderstadt
Tel.: 05527/841200
E-Mail: info@rolli-reisen.info,
Internet: www.rolli-reisen.info

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die Tour führt am Heinz-Sielmann- Natur-Erlebniszentrum und der Rhumequelle vorbei zum Welfenschloss in Herzberg und durch die Karstlandschaft im südlichen Harzvorland. Das Welfenschloss Herzberg ist das größte Schloss in Fachwerkbauweise in Niedersachsen. Die Steinkirche, eine Spalthöhle, ist die einzige Höhle in Niedersachsen, die nachweislich schon in der Alt-Steinzeit als Rastplatz von Jägern und Sammlern genutzt wurde. Im frühen Mittelalter wurde sie zu einem hallenartigen Kirchenraum mit Kanzel ausgearbeitet. Die Einhornhöhle, die größte begehbare Höhle des Westharzes, wurde durch sagenumwobene Tierknochen-Funde berühmt. (Infos zu DUO´s und Bikes auf www.rolli-reisen.info)

© Herzberger Schloss

© Herzberger Schloss

Auf Marktstraße und Rotewartestraße kommen Sie zum Weser-Harz-Heide Radweg und folgen den Hinweisschildern zum Gut Herbigshagen der Heinz Sielmann Stiftung. Am Gasthaus Rote Warte (5,1 km) bleiben Sie ca. 200 m auf dem Weg, dann links ab Richtung Gut Herbigshagen und Langenhagen. Von hier ab geht es rund 6,5 km lang bergab (bis 11%) bis in das Tal der Eller. Dabei durchqueren Sie die Orte Langenhagen und Hilkerode. Auf der Hilkeröder Straße überqueren Sie die Eller, biegen rund 50 m hinter der Brücke rechts ab. Nach 120 m links auf den Radweg Richtung Rhumspringe. Am Ortseingang Rhumspringe biegen sie rechts ab auf die Duderstädter Strasse, Hauptstraße und Dechant-Hartmann-Straße bis zur Mühlenbrücke, links abbiegen. Sie überqueren die Rhume und die Herzberger Landstrasse, fahren geradeaus auf dem Mühlenberg bis zum  breiten Radwanderweg auf der ehemaligen Bahntrasse. Auf ihm fahren sie bis zur Bahnstrecke Herzberg-Nordhausen, bleiben links von ihr und biegen nach rund 500 m rechts ab auf die Landesstrasse 530 (Duderstädter Strasse). Über sie, die Bahnhofsstrasse und die Schlossstrasse fahren sie hinauf zum Herzberg Schloss. Weiter geht es dann auf Schlossstrasse, Ochsenpfuhl, Heidestrasse, Vorstadt und Scharzfelder Strasse nach Scharzfeld. Über Pöhlder Strasse, Hinterstrasse und Steingasse erreichen sie einen beschilderten Fußweg zur Steinkirche. Als Möglichkeit, eine noch geräumigere und weitläufigere Höhle zu besichtigen, bietet sich die etwas weiter östlich (über Schulstrasse, Am Brandkopf) gelegene Einhornhöhle an. Diese erschlossene und bewirtschaftete Schauhöhle ist nur über eine Stichstraße mit starker Steigung zu erreichen. Die gesamte Region mit ihren zahlreichen sehenswürdigen Felsüberhängen und Höhlen war bereits in urgeschichtlicher Zeit beliebtes Siedlungsgebiet. Zurück in Scharzfeld fahren Sie hinter der Durchfahrt unter der Schnellstrasse links in die Harzstrasse, Am Zoll, rechts in die Barbiser Strasse. Die ist sehr stark befahren, deshalb fahren Sie nach ca. 250m links in die Oderfelder Strasse und gleich rechts in "Am Roßholz". Weiter auf Hinterstrasse und "An der Osterwiese" links zurück auf die Barbiser Strasse. Schon nach 150 m rechts ab auf den Radweg. Auf ihm fahren Sie neben der Bundesstrasse Richting Osten. Rechts des Weges liegen die Westersteine (Naturdenkmal) in einem kleinen Wäldchen. In Bartolfelde fahren Sie über Ringstrasse und Bockelnhagener Strasse Richtung Süden auf der L531/L1013 dürch Thüringen bis Zwinge, dort am Ortseingang rechts auf auf die L531 nach Brochthausen. Auf dieser Landesstrasse geht es zurück nach Duderstadt. Streckenprofil: Höhe max 393 m, Höhe min 155 m Weitere Informationen unter: www.duderstadt.de/ www.herzberg.de/rollstuhlgerechte Unterkünfte im Download Mehr Touren: www.karstwanderweg.de www.wanderungen-mit-gps.de/index.htm geolife.nolis14.nol-is.de/navigator/suche-touren.html Bildquellen: Galerie Göttinger Land, Geopark Harz, Stadt Duderstadt, Stadt Herzberg, Gemeinden Gieboldehausen, Seeburg, Rhumspringe, Heinz Sielmann Stiftung, BUND, Wilhelm-Busch-Museum, HVE, Verein Karstwanderweg, NLWK.

© Ruhmequelle

© Ruhmequelle

© Die Oder zwischen Scharzfeld und Pöhlde

© Die Oder zwischen Scharzfeld und Pöhlde

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (4,76 MB)

Urheber: Texte und Kartenbearbeitung: Projektteam Rolli-Reisen im Eichsfeld, c/o Stadtverwaltung Duderstadt

« zurück zur Übersicht »