GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Hademstorf - Hademstorfer Schleuse - Hansadamm - Hademstorfer Wald - Hademstorf

Rubrik:Wandern
Streckenverlauf:Hademstorf, Hansadamm, Hademstorfer Wald
Länge:10.00
Kontakt:touristinfo@aller-leine-tal.de
www.aller-leine-tal.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Wandern Sie im schönen Aller-Leine-Tal

Hademstorf - Ausgangspunkt ist der Schießstand in Hademstorf ("Dorfweg") - dem Weg links am Schießstand vorbei folgen - nach ca. 800 m und weiteren ca. 200 m wird jeweils eine Pforte durchquert - dem Weg bis zum Wehr folgen und die Aller auf dem Wehr überqueren - am Wohnhaus an der Hademstorfer Schleuse vorbei dem Schotterweg in Richtung Hansadamm folgen - die Allerbrücke überqueren und weiter geht es auf dem "Hansadamm" bis man auf die L 190 stößt - die L 190 überqueren und auf dem Feldweg rechts am Sportplatz und an den Hügelgräbern vorbei bis zu den Bahnschienen - dann rechts entlang der Bahnlinie am Friedhof vorbei in Richtung Hademstorf "Mühlenweg" - vom "Mühlenweg" rechts auf den "Worthweg" und gleich wieder links in den "Finkenweg" - es geht weiter am Dorfgemeinschaftshaus vorbei bis zum "Bruchweg" - dort links, die Bahnlinie überqueren und weiter geradeaus - nach ca. 1,5 km der Teerstraße in Richtung rechts folgen - nach ca. 800 m (Nähe Jägerhochsitz) geht es rechts auf dem Sandweg weiter (Richtung rechts ist ein Abstecher zum Bansee möglich) - dem Weg bis zur L 190 geradeaus folgen (ab Bansee ca. 1,5 km) - an der L 190 rechts in Richtung Hademstorf am Gasthaus "Zum Herzog von Celle" vorbei - dann links in den "Kiefernweg" abbiegen - nun rechts in den "Heideweg" und weiter links in den "Allerweg" - anschliessend rechts in den "Wiesenweg" und wieder rechts in den "Marschweg" - dann rechts in den "Dorfweg" abbiegen zum Ausgangspunkt Schießstand. Kulturelle Sehenswürdigkeiten und andere Ziele 9. Historischer Posthof Die erste Poststation in der näheren Umgebung wurde 1649 als Pferdewechselstation eingerichtet. Der Weg mit der Pferdepost von Hannover nach Harburg lief hier mit der nach Bremen zusammen. Hier konnte auch übernachtet werden. 1855 wurde die Station nach Essel/Aller verlegt.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,53 MB)

Urheber: © Zweckverband Aller-Leine-Tal

« zurück zur Übersicht »