GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Bierde - Karlsberg - Bierde

Rubrik:Wandern
Streckenverlauf:Bierde, Karlsberg, Bierde
Länge:5.00
Kontakt:touristinfo@aller-leine-tal.de
www.aller-leine-tal.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Wandern Sie im schönen Aller-Leine-Tal

Bierde - Er beginnt an der Kirche in Bierde und führt in die Bierder Marsch. Man geht auf dem Deich die gepflasterte Straße entlang, am Bierder (Bade)See vorbei, bis der Deich eine Biegung nach links macht. Auf oder neben dem Deich weitergehen an der Aller entlang bis zur Ruhebank am historischen Karlsberg, wo man einen schönen Rundblick auf die Aller hat. Dort biegt man nach links ab und bleibt auf dem gepflasterten Weg. Man folgt diesem Weg bis zur Landstraße L 159, wo man nach links auf dem Bürgersteig bis zum Ausgangspunkt zurückgeht. Kulturelle Sehenswürdigkeiten und andere Ziele 6. Karlsberg. Der Karlsberg, auch Karnsberg genannt (die beiden Riesen Karne und Bune bekämpften sich hier), erhielt seinen Namen nach Karl dem Großen, der hier sein Biwak aufgeschlagen hatte. Während seines Aufenthaltes mussten sich die Menschen in dem ca. 300 m vom Karlsberg entfernt liegenden See zwangstaufen lassen. Die Menschen waren so erbost und traurig über die Taufe, dass sie den See den "Schwarzen See" genannt haben. Nach der Taufe gingen sie auf den Kummerberg und beklagten ihr Leid. Der Kummerberg ist durch einen Weg vom Karlsberg getrennt. 7. Bierder Burg. Die welfische Bierder Burg, von der nur noch überwachsene Reste vorhanden sind, war eine Wasserburg. Sie war von 5 Gräben und 5 Wälen umgeben. Sie wurde im Quadrat gebaut, jede Seite hatte eine Länge von ca. 300 m. Erbaut wurde sie von Herzog Otto, vermutlich Sohn Albrechts des Großen. 1258 hat man die ersten Urkunden ausgestellt, die letzten Schriftstücke stammen aus dem Jahre 1431. Die Gerichtsbarkeit wurde im Freien, am Logenberg in Bierde, abgehalten. Zur Vollstreckung der Todesurteile sind die Menschen zum einige Meter entfernten Galgenberg gebracht worden. 8. Bierder Badesee. An der öffentlichen Badestelle gibt es eine große Badewiese, auf der man rasten (evtl. auch grillen) und notfalls auch im Zelt übernachten kann.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,76 MB)

Urheber: © Zweckverband Aller-Leine-Tal

« zurück zur Übersicht »