GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Zur Ziegenbuche oder nach Bad Münder

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Springe
Streckenverlauf:Bühringbuche, Ziegenbuche
Ziel:Bad Münder
Länge:10.00
Dauer:1 Tag
Kontakt:stadt@springe.de
www.springe.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Wanderung mit zwei Zielen

Vom Abzweig Wolfstalstraße/Göbelbastei (Hinweis: Deisterpforte 0,8 km) wandern wir in Richtung Wald bzw. "Bühringsbuche". Am Abzweig Deisterpforte 0,5 km vorbei erreichen wir die Schutzhütte neben der "Bühringsbuche". Von diesem Weg und der Schutzhütte aus haben wir immer wieder schöne Ausblicke über das Tal und die Domäne Dahle bzw. Altenhagen I. Wir gehen in gleicher Richtung weiter und gleich links (Hinweis: Ziegenbuche 4,0 km) abwärts ins Wolfstal. Auf dem dann wieder ansteigenden Weg kommen wir auf einen Forstweg (Dahler Weideweg) und biegen auf diesen nach links ab (Hinweis: Ziegenbuche). Zwischen dem Wald und größeren Weideflächen führt uns der Weg an eine Gabelung. Hier (Ziegenbuche 2,4 km) biegen wir links ab, bleiben am nächsten Abzweig links und gehen jetzt auf der anderen Seite der Weideflächen und stoßen auf eine Kreuzung, wo wir rechts abbiegen in Richtung Ziegenbuche (1,0 km) weitergehen. Von diesem, sich am Waldrand hinziehenden Panoramaweg haben wir wieder Ausblicke über das weite Tal und u.a. auf die Stadt Bad Münder. An nächster Gabelung bleiben wir auf dem "Panoramaweg". Einige Hinweistafeln geben Auskunft über Orte, Berge oder sonstige markante Punkte, die in der Ferne zu sehen sind. Vorher sehen wir einen Gedenkstein ("Meesenstein") mit der Inschrift: Curt Meese Hei grenzet as en SwinEr grunzte wie ein Schwein un is for en Swinund ist für ein Schwein erschatenerschossen. Der Sele Godt gnedick synGott möge seiner Seele gnädig sein. Zwei Jäger hatten sich unterwegs getrennt, einer versteckte sich in den Büschen. Als der andere zurück kam, grunzte er wie ein Schwein, wurde als Wildschwein angesehen und erschossen. Auf dem bisherigen Weg bleibend, kommen wir an einem rechts gelegenen Gebäude vorbei (BHW-Schule) und biegen hier nach rechts in die Asphaltstraße ein und gelangen zur "Ziegenbuche". Zur Rückkehr nach Springe kann der gleiche Weg wie beim Hinweg benutzt werden. Alternativ Rückweg: Wir gehen links an der BHW-Schule vorbei (Kennzeichen: E1/Europaweg 1 und XR/Roswithaweg). Noch in Höhe des Gebäudes biegen wir nach links in einen schmaleren Weg ein. Nach der Querung eines Forstweges gehen wir geradeaus weiter und stoßen abwärts (Wanderwege 3 und 4 der Stadt Bad Münder) auf einen Forstweg, auf dem wir, nach rechts gehend, an eine Gabelung kommen, von der nach links der Weg abgeht, der uns nach Springe zurückführt und den wir vom Herweg kennen. Bis zum Ausgangspunkt zurück beträgt die Gesamtlänge der Wanderung ca. 10,5 km. Als weitere Alternative besteht auch die Möglichkeit, einen Abstecher nach Bad Münder zu unternehmen. Eine Wegebeschreibung erübrigt sich, da alle abwärts laufenden Wege in die in Sicht befindliche Stadt führen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,77 MB)

Urheber: © Stadt Springe

« zurück zur Übersicht »