GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Dehningshof

Rubrik:Reiten, Eintagestour
Start:Dehningshof
Streckenverlauf:Queloh, Rebberlah, Wildeck, Severloh
Ziel:Dehningshof
Länge:25,28 km
Schwierigkeit:Rund um den Ferienhof Severloh finden Sie zahlreiche ideale Reitwege mit jagdlich geprägten Hindernissen entlang der Strecke. Hier lohnt sich ein längerer Aufenthalt abseits der beschriebenen Tour. Eine wenig befahrene Landesstraße muss in einem Kurvenbereich zwischen Dehningshof / Queloh zweimal überquert werden. Hier wird um ganz besondere Aufmerksamkeit gebeten. Die kleine, idyllisch gelegene Ortschaft Rebberlah muss auf verkehrsarmen asphaltierten Wegen durchritten werden.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kontakt:Touristinformation Hermannsburg
Harmstraße 3a
29320 Hermannsburg
Tel.: 05052 / 8055

info@touristinfo-hermannsburg.de
www.touristinfo-hermannsburg.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

In Kooperation mit der Tourismus Region Celle präsentieren wir Ihnen diese Reit-Tour.

Weitere Touren und Ziele in der Region Celle finden Sie unter:

www.region-celle-navigator.de

Reiter im Naturpark Südheide

Reiter im Naturpark Südheide

Idyllisch gelegene Heide- und Waldtour auf gut bereitbaren, abwechslungsreichen Wegen. Die folgende Tourenbeschreibung beginnt ab dem Reitergasthof "Zur Alten Fuhrmanns-Schänke" (Dehningshof 1, 29320 Hermannsburg). Sie können die Tour aber auch von den anderen genannten Betrieben bequem starten. Sie beginnen Ihre Tour nach links in Richtung Norden und reiten einige hundert Meter entlang einer sehr verkehrsarmen asphaltierten Straße (K 21) mit sehr gut bereitbarem Seitenraum (Waldgebiet). Beschilderungsgemäß biegen Sie schon bald nach rechts ab und überqueren einen ausgewiesenen Naturparkplatz. Sie passieren dann auf naturbelassenen Sandböden eine schöne Heidefläche. Im weiteren Tourenverlauf reiten Sie nach links abbiegend längere Zeit durch ein Waldgebiet mit ebenfalls gut bereitbaren weichen Bodenverhältnissen in Richtung der stark befahrenen Landesstraße 281. Die Landesstraße muss in der Nähe von Queloh ein weiteres mal überquert werden. Bitte achten Sie hier ganz besonders auf den Autoverkehr! An einem der Übergänge ist bereits ein Spiegel als Überquerungshilfe angebracht worden. In Richtung Süden reiten Sie anschließend wiederum durch ein Waldgebiet mit naturbelassenen Waldböden. Im späteren Verlauf säumen Heidebüsche den Wegesrand. Der Beschilderung folgend biegen Sie an der nächsten Wegeskreuzung nach halblinks ab und reiten einige Zeit weiter auf einem, bzw. neben einem Brandschutzstreifen, bis Sie wieder nach rechts in Richtung Rebberlah abbiegen müssen. Auf dem Weg nach Rebberlah durchreiten Sie ein Tor, welches von Ihnen leicht geöffnet und anschließend wieder geschlossen werden muss. Sie durchreiten dann den sehr kleinen Heideort Rebberlah auf einer verkehrsberuhigten Dorfstraße mit ausreichend Platz zum Reiten. Sie verlassen den Ort Rebberlah nach rechts in Richtung Forsthaus Kohlenbach auf einem breiten mit viel Heide umsäumten Waldweg. Am Forsthaus Kohlenbach biegen Sie wieder rechts ab und reiten weiter auf sandigen Wegen entlang der Wildecker Teiche durch wunderschöne kleine Heidelandschaften über den Citronenberg hinaus in Richtung Dehningshof. Schon bald haben Sie dann Ihren Ziel- und Ausgangspunkt, das Reitergasthaus "Zur Alten Fuhrmanns-Schänke" erreicht.

Reiter am Reiterhof Severloh

Reiter am Reiterhof Severloh

Zur Alten Fuhrmannsschänke

Zur Alten Fuhrmannsschänke

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,36 MB)

Urheber: © Landkreis Celle Tourismus

« zurück zur Übersicht »