GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Moorlehrpfad Molberger Dose

Rubrik:Lehr-/Naturerlebnispfade (für Naturerlebnispunkte), Eintagestour
Start:Molbergen
Länge:3,08 km
Dauer:2 Stunden
Schwierigkeit:Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Route ist nicht mit dem Fahrrad befahrbar.
Barrierefreiheit:Die Tour ist nicht barrierefrei.
Anfahrt:An der L 836 zwischen Molbergen und Peheim (km 10,8)
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kontakt:Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg
Telefon: (0 44 71) 15-2 56
Fax: (0 44 71) 93 38 28
Web: www.thuelsfelder-talsperre.de
E-Mail: info@thuelsfelder-talsperre.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Lassen Sie die Atmosphäre Moor auf sich wirken

Auf einem Rundgang über 3 Kilometer entlang des Moorlehrpfades möchten wir Ihnen den Lebensraum Moor näher bringen.

Der Moorlehrpfad liegt innerhalb des über 600 Hektar großen Naturschutzgebiets »Molberger Dose« und stellt den Landschaftsraum Hochmoor in seiner natürlichen Umgebung dar.

Zehn Einzelstationen entlang des Rundweges erläutern die Entstehung des Moores, aber auch seine heutige Bedeutung als Lebensraum schutzbedürftiger Arten und Lebensgemeinschaften wildwachsender Pflanzen und wildlebender Tiere.

Die Hintergründe der Moorkultivierung, seine wirtschaftliche Nutzung durch den Menschen und die damit verbundenen Probleme des Moorschutzes werden vom Lehrpfad ebenfalls aufgegriffen.

Wie in fast allen Mooren Nordwestdeutschlands wurden in der Molberger Dose in Randbereichen Hochmoorflächen tiefgepflügt, um sie landwirtschaftlich besser nutzbar zu machen. Heute wird versucht, durch Wiedervernässung eine Wiederherstellung des hochmoorigen Wasserhaushaltes zu erreichen. Durch diese Maßnahme werden hochmoortypische Pflanzen- und Tierarten gefördert und untypische Arten zurückgedrängt. Das Ziel ist die Wiederherstellung hochmoortypischer Verhältnisse mit Beginn des Wachstums einer geschlossenen Torfmoosdecke und anschließender Torfbildung.

Vergessen Sie bei all diesen Erkundungen jedoch nicht, auch einmal auf dem Moorlehrpfad inne zu halten und die Atmosphäre »Moor« auf sich wirken zu lassen - erleben Sie das Moor! Das Hochmoor »Molberger Dose« hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz. Ob im Frühjahr die Kätzchen des Gagelstrauches leuchten, im Sommer das Wollgras seine volle Frucht entfaltet und die Erikaheide in voller Blüte steht, das Herbstlaub sich färbt oder im Winter Raureif auf den bizarren Formen des Birkenbruchwaldes liegt - das Moor übt stets eine Faszination aus.

Mit Gästeführerinnen unterwegs

Exkursion durch das Hochmoor »Molberger Dose«  

Auf dem Moorlehrpfad erfahren Sie viel Interessantes über die Entstehung des Moores, Kultivierungsmaßnahmen und das Leben der Moorbauern einst. Deutlich werden auch Probleme des heutigen Moorschutzes und die hierzu bereits eingeleiteten Maßnahmen.

2 Stunden, Gruppenpreis auf Anfrage. Für Kinder und Jugendliche besonders geeignet.

Poetische Wanderung durch das Hochmoor »Molberger Dose«

Lassen Sie sich einfangen von Geschichten, poetischen Texten und Gedichten, die im Laufe von Jahrhunderten über das Moor verfasst wurden.2 Stunden, Gruppenpreis auf Anfrage.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,94 MB)

Urheber: © Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.

« zurück zur Übersicht »