GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Entlang der Soeste zur Thülsfelder Talsperre

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Stedingsmühlen
Streckenverlauf:Neumühlen
Ziel:Thülsfelder Talsperre
Länge:7,57 km
Kontakt:Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg
Telefon: (0 44 71) 15-2 56
Fax: (0 44 71) 93 38 28
Web: www.thuelsfelder-talsperre.de
E-Mail: info@thuelsfelder-talsperre.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Wanderung mit Wassergarantie entlang der Soeste zur Thülsfelder Talsperre.

Die Wanderung führt zunächst durch eine Niederung entlang des Flüsschens Soeste und dann durch Feld, Wald und Flur bis hin zur einzigen Talsperre im Nordwesten Deutsch-lands - der Thülsfelder Talsperre.
Ausgangspunkt der Wanderung kann der Parkplatz beim Gut Stedingsmühlen sein, je-doch kann auch in umgekehrter Richtung gewandert werden.
Stedingsmühlen war einst ein adeliges Gut in der Soesteniederung zwischen Cloppenburg und Molbergen, welches von Wilke Steding, dem Drost von Cloppenburg, als Wasserburg im 16. Jahrhundert erbaut wurde. 1974 wurde es umgebaut und heute befindet sich im Gut ein Restaurant.
Eine kleine Holzbrücke führt linker Hand auf den Wanderpfad, der sich entlang des unbe-gradigten Flussbettes schlängelt. Hier findet man tiefhängende bizarre Weiden und eine üppige Ufervegetation.
Über die »Mitternachtsbrücke«, die in einer Nacht erbaut wurde, gelangt man vorbei an Pferdekoppeln und landwirtschaftlichen Flächen zum Petersfelder Weg. Jetzt können Sie einen Blick auf den Golfpark Thülsfelder Talsperre werfen, der einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz und einen 9-Loch-Öffentlichkeitsplatz hat. An den Golfpark schließt sich das Waldgebiet »Resthauser Fuhrenkamp« an. Hier begleiten zahlreiche Singvögel den Wanderer, und nicht selten ist das Hämmern eines Spechtes zu vernehmen.
Über den Drei-Brücken-Weg erreichen Sie die Thülsfelder Talsperre, die von der Soeste gespeist wird. Hier bietet sich ein malerischer Blick auf den buchtenreichen Stausee und die vielen Wasservögel.
Wenn Sie nach einer Rast die Wanderung noch nicht beenden wollen, können die Wan-derrouten »Rund um die Thülsfelder Talsperre« oder die Wanderroute »Durch den Dwergter Sand« hier anschließen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,29 MB)

Urheber: © Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.

« zurück zur Übersicht »