GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Durch den Dwergter Sand

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Thülsfelder Talsperre (Süden)
Streckenverlauf:Dwergte, Neumühlen
Ziel:Thülsfelder Talsperre (Süden)
Länge:11,66 km
Kontakt:Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.
Eschstraße 29
49661 Cloppenburg
Telefon: (0 44 71) 15-2 56
Fax: (0 44 71) 93 38 28
Web: www.thuelsfelder-talsperre.de
E-Mail: info@thuelsfelder-talsperre.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Wandern durch den Dwergter Sand.

Die Wanderroute verläuft vom Süden der Thülsfelder Talsperre, der einzigen Talsperre im Nordwesten Deutschlands, durch den »Dwergter Sand«mit dem Feriendorf Dwergte, führt durch die Soesteniederung und den Resthauser Fuhrenkamp zum Ausgangspunkt zurück. Bei Dreibrücken (vor dem Bau des Stausees überspannten hier drei Brücken die Soeste und ihre Ableiter) bietet sich ein schöner Blick von der Brücke aus über die Thülsfelder Talsperre. Viele geschützte Wasservögel können von hier aus beobachtet werden, z.B. Haubentaucher, Kormorane und Graureiher. Ausgedehnte Heideflächen begleiten Sie auf Ihrer Wanderung. Besenheide, Glockenheide aber auch Krähen- und Preiselbeeren, sowie der sehr seltene und wohlduftende Ga-gelstrauch säumen Ihren Weg. In den baumfreien kleinen Feuchtstellen, 0gibt es Ansätze einer Hochmoorbildung. Torfmoosrasen, Wollgras und Moosbeere zeugen davon. Wer Glück hat findet sogar den Sonnentau. Durch die Überweidung von zu vielen Schafen wurden die leichten Sande freigelegt und begannen durch Windeinwirkung zu wandern. Noch heute sind die Dünenrücken sichtbar. Befestigt wurden die Wehsandflächen mit gezielter Aufforstung ab 1850 - gegen den Wi-derstand der Bauern, die um ihre Schafweiden bangten. Über diese Schaftrift wird Dwergte, ein kleines Bauerndorf, das einen kurzen Abstecher von der Route lohnt, erreicht. Da, wo eine Holzbrücke über die Soeste führt liegt der malerische Platz Neumühlen. Hier stand früher eine Wassermühle. Entlang des Golfparks Thülsfelder Talsperre geht es wei-ter durch das Waldgebiet »Resthauser Fuhrenkamp«. Hier haben viele Singvögel und verschiedene Spechtarten noch ihr Quartier.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,24 MB)

Urheber: © Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre e.V.

« zurück zur Übersicht »