GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Federlohmühlen und die Buhlen

Rubrik:Reiten, Eintagestour
Start:Kirchwalsede
Streckenverlauf:Federlohmühlen
Ziel:Kirchwalsede
Länge:13,00 km
Schwierigkeit:Beschlag Vorteilhaft
Kontakt:Frau Westphal, Buschhof, Kirchwalsede (Stand 2002)

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

© Monika Gronitzki

© Monika Gronitzki

Start und Ziel ist der Buschhof (www.backhaus-buschhof.de).
Dorfauswärts auf dem Grünstreifen der wenig befahrenen kleinen Asphaltstraße bis zum ersten Abzweig rechts geradeaus dem Weg folgen durch das kleine Wäldchen und danach rechts an die Straße. Links entlang bis auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Weg in den Wald führt. Den nehmen wir und folgen ihm - rechter Hand Pferdeweide und weiter kurvig durch den Wald - vorsicht, viel Damwild, Kollisionsgefahr bei flottem Reiten! - bis rechts kleiner Weg in der Kurve ab geht. Recht zugewachsen aber mit eingezogenem Kopf gut reitbar. Am Wegkreuz nach rechts und reiten bis zur kleinen Teerstraße. Hier links zur alten Wassermühle mit dem großen Mühlenteich. Wenn man Glück hat ist sie offen und kann besichtigt werden, ansonsten auf dem Hof freundlich nachfragen.
Weiter geht es am Hof vorbei, hinter dem Häuslingshaus rechter Hand rechts und dann direkt vor dem folgenden Häuschen am Weidezaun entlang in den kleinen Pfad. Am Parkplatz geradeaus die Straße kreuzen und dem befestigten Weg folgen, ca. 1,5 km. An der Pferdeweide noch ein Stück vorbei, dann den ersten Weg im Wald, der auch wie einer aussieht, links hinein. Er schlängelt sich so hin und her und ist unter dem Stückchen Buchenfläche entlang schwer erkennbar. Sozusagen diagonal schräg nach rechts und dann nochmals rechts von der Schonung hinein. Weg bis zum Waldende folgen und danach links an der Waldkante entlang.
Nach der Kurve links hoch, links Sandkuhle, an der man schön pausieren kann und einen schönen Blick nach Weißenmoor hinüber hat.
Hinter der Sandkuhle macht der Weg eine Rechtskurve - wird durch überpflügen von Jahr zu Jahr schmaler - und dann links in den Waldweg. An der Waldgrenze links halten und dann dem Weg nach rechts folgen. Leider ist er zum größten Teil recht steinig, aber gegen Ende sandig. Er endet an einer wenig befahrener Straße, an der nach links geritten wird, bis ein Weg im spitze Winkel in den Wald führt. Abbiegen und geradeaus, bis man überraschenderweise wieder an der Mühle steht; s.o.. Der Rest ist sozusagen bekannt, aber:

.. der Straße folgen und vor dem nächsten Haus re in den Wald einbiegen. Weg folgen bis zu Kreuzung, dort links und wieder links. Dem Weg folgen, halb rechts halten, an der Pferdeweide linker Hand vorbei bis zur Straße. Queren und nach links Straße entlang bis zur ersten Möglichkeit zum Abbiegen rechts. Auf das Wäldchen zu, rechts und weiter bis zum kleinen zugewachsenen Weg links in das Wäldchen - schlechte Wegstrecke weil steinig. Danach weiter den Weg geradeaus und dann an der kleinen Straße links = Ziel.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,45 MB)

Urheber: © www.bauernhofferien.de

« zurück zur Übersicht »