GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Auetal

Rubrik:Reiten, Eintagestour
Start:Ruschwedel
Streckenverlauf:Auetal
Ziel:Ruschwedel
Länge:10,25 km
Kontakt:Frau Müller, Gemeinde Harsefeld (Stand 2002)

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Das Auetal mit seinen Nebentälern ist als bemerkenswert naturbelassene Landschaft zum Naturschutzgebiet erklärt worden. Die Reiter dürfen auf bestimmten Wegen reiten, die auch der Öffentlichkeit zugänglich sind. Auf dieser Tour dürfen die angegebenen Wege nicht verlassen werden!

©Monika Gronitzki

©Monika Gronitzki

Sie reiten von Ruschwedel startend am "Steinbeck-Wald" entlang. Am Ende des Waldes rechts abbiegen, auf die K26 zureiten, diese überqueren und bis zur nächsten Kreuzung weiterreiten. Hier rechts abbiegen und auf Feldwegen für 500m immer geradeaus. Anschließend der Karte folgend zickzackförmig zum Auetal absteigen. Sie durchreiten hier einen Höhenunterschied von 30m, was für die hügelige östliche Stader Geest typisch ist. Ein sehr schöner Ausblick auf Harsefeld erwartet Sie auf dem Ehrenberg in 23,4m Höhe. Am Auetal angelangt geht es über 1 km auf dem öffentlichen Weg entlang, bis am rechten Waldende rechts eingebogen wird, durch den Wald weiter zur K37, am Straßenrand etwa 400m bis zur Kreuzung, hier rechts abbiegen nach "Rutenbeck", die K26 wieder überqueren und über "Hohebrügge" zurück nach Ruschwedel reiten. Pferd und Reiter können auf dem Bioland-Hof Poppe übernachten - gerne für ein paar Tage!

In der Tourist - Info, bei Hof Poppe und manchmal an den Naturschutzgebietsschildern gibt es sehr interessante Broschüren, die die verschiedenen Landschaftstypen erläutern.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,59 MB)

Urheber: © www.bauernhofferien.de

« zurück zur Übersicht »