GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Naturschutzgebiet Sette: Blütenteppiche im Wald

Rubrik:Wandern, Eintagestour
Start:Parkplatz in der Sette östlich der Ortschaft Hagewede
Ziel:Parkplatz in der Sette östlich der Ortschaft Hagewede
Länge:0,64 km
Anfahrt:Von Diepholz über die B51 bis nach Lemförde und von dort über die Ortschaft Hagewede bis zum Waldgebiet Sette.

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Kurze Spazierroute durch das naturnahe Waldgebiet Sette in der Diepholzer Moorniederung. Besonders im Frühjahr lohnt ein Besuch, wenn zwischen den alten Waldbäumen Buschwindröschen, Scharbockskraut und Hohe Schlüsselblumen prangen.

Frühling in der Sette: Buschwindröschen überziehen den Waldboden, Scharbockskraut sprießt, und in den feuchteren Bereichen prangen Hohe Schlüsselblumen.

Frühling in der Sette: Buschwindröschen überziehen den Waldboden, Scharbockskraut sprießt, und in den feuchteren Bereichen prangen Hohe Schlüsselblumen.

In der waldarmen Landschaft der Diepholzer Moorniederung bereichert das Waldgebiet Sette als Inselbiotop die Landschaft. Auf dem Spaziergang durchquert man den Teil des Waldgebietes, der als Naturschutzgebiet geschützt ist – die forstwirtschaftliche Nutzung ist hier stark eingeschränkt, deshalb sind in diesem Bereich besonders viele alte Bäume zu finden. Viele der Tierarten, denen man auf der Tour begegnen kann, profitieren von den alten und abgestorbenen Bäumen, darunter Mittelspecht und Schwarzspecht, Hohltaube und Kleiber.

Wald wächst im Bereich der Sette schon seit mindestens 400 Jahren; auf niedriger gelegenen Flächen besteht er aus Erlen, Eschen und Eichen, im Unterwuchs kommt die frühblühende Traubenkirsche vor und der Waldboden ist von vielen Kräutern bewachsen. In den zentralen, etwas höher gelegenen Waldbereichen überwiegen dagegen Buchen und Eichen, der Waldboden ist, abgesehen von Adlerfarn und einzelnen Brombeersträuchern, kaum bewachsen.

Ein immergrüner Strauch fällt zwischen den alten Bäumen immer wieder auf: Es ist die Stechpalme, die in der milden Witterung Nordwestdeutschlands gedeiht.

Besonders im April ist eine Tour durch die Sette schön, wenn ein Blütenteppich aus Buschwindröschen, Scharbockskraut und Hoher Schlüsselblume den Waldboden überzieht.

Diese Tour liegt im Naturpark Dümmer. Diese Tour liegt im Naturschutzgebiet Sette.

Weitere Informationen als PDF herunterladen Wegbeschreibung

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,02 MB)

« zurück zur Übersicht »