GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Erlebnispfad zur Oel- und Salzgeschichte Oelfelder

Adresse

31234 Edemissen Oelheim, Oelheim
E-Mail: http://www.oelheim.eu/oel_und_salz.htm

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Startpunkt: Rokusweg, beim Seniorenheim

1862 wurde in Oelheim die dritte Erölbohrung Deutschlands niedergebracht. 1881 stieß man bei der Bohrung "Im Moor 3" auf eine Sandsteinschicht, aus der das Öl mit gewaltiger Kraft weit über die Turmspitze hinaus schoss. Das Leben in Oelheim boomte, das Erdoelfieber brach aus und Oelheim wurde schon teilweise "Neu Pennsylvanien" genannt.

Theerkuhlen, Kniekuhlen, Queller und Salzsteine: Rund um Oelheim gibt es eine ganze Menge zu entdecken, Natur- und Heimatgeschichte in Form von "Professor Soleums Tagebuch" und einem "Späherbuch" ideenreich aufbereitet. Diese Geschichte hat "Professor Soleum" in seinem Tagebuch für Kinder, Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene festgehalten: Die Info-Broschüre ist samt "Späherbuch" im Rathaus in Edemissen erhältlich. So ausgestattet, und mit festem Schuhwerk und einem weichen Bleistift, kann die Entdecker-Tour beginnen. Für eine Pause auf der Schwarzwasser-Brücke, am Bohrturm oder an der Ölpumpe empfiehlt es sich, auch einen Picknickkorb oder Rucksäcke mit Verpflegung dabei zu haben. Die Tour beginnt in Oelheim und führt über Klein Oedesse und Oedesse wieder zum Ausgangspunkt zurück.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »