GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Köhlerlieselhütte

Dransfeld

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

icon_0004_ebene_18.jpg

Die Köhler hatten die Aufgabe, Buchenholz, das zu großen Meilern aufgeschichtet war, zu Holzkohle zu verbrennen – und da hieß es Tag und Nacht aufpassen, dass das Feuer nur leicht schwelte, der Meiler mit Grassoden feucht gehalten wurde und das Holz nicht zu Asche verbrannte. Eine Grassode ist ein viereckiges Stück einer auf Maß geschälten Grasnarbe. Während ihrer Arbeit lebten die Köhler im Wald neben ihrem Meiler; die fertige Holzkohle wurde später verkauft.

lange_bahn1.jpg

lange_bahn1.jpg

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »