GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Maltermeister Turm

Adresse

Rammelsbergstr. 99
38644 Goslar

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Maltermeister Turm von oben

Maltermeister Turm - fr. Bergwerksanlage - heute Gaststätte

Maltermeister Turm von vorn

Maltermeister Turm von vorn

Der Maltermeisterturm ist die älteste erhaltene Tagesanlage des Rammelsberges und - wahrscheinlich - auch Deutschlands. Er wurde um 1500 auf einer Halde am Hang des Rammelsberges errichtet. Anfangs diente der Turm zur Überwachung der Gruben, ab 1578 wurde er als Anläuteturm genutzt.

Seit Mitte des 18. Jahrhunderts wohnte der Maltermeister in dem Turm. Er verwaltete das für den Bergbaubetrieb benötigte Holz, welches in Maltern gemessen wurde. Daher rührt der Name des Turmes.

Das bisher letzte Kapitel in der wechselvollen Geschichte des Maltermeister Turms wurde im Jahre 2004 geschrieben. Im Zuge eines weit reichenden Aus- und Umbaus erlangte die Berggaststätte ihr heutiges Aussehen, das sich jedoch weitestgehend an die historischen Vorgaben hält.

Ein weiteres Highlight ist der "Smoking Point", der es Rauchern trotz Gesetzgebung erlaubt, zu rauchen und dabei innerhalb der Gaststätte zu bleiben. Zumindest teilweise: durch 3 Löcher in der Wand steckt man Kopf und Hände nach draussen; der Rest des Körpers bleibt "drin".

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »