GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

WeltWald Bad Grund

Adresse

37539 Bad Grund (Harz)

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Arboretum Wanderwege

WeltWald Harz - Arboretum - Exotenwald

Arboretum Schild

Arboretum Schild

Einzigartig im Harz ist der WeltWald Harz, das "Arboretum". Mitten in unserer Harzer Waldlandschaft sind inzwischen tausende Baumarten, Gehölze und Gewächse aus aller Welt heimisch geworden In den "normalen" Harzer Wald integriert, fühlen sie sich in Bad Grund einfach wohl - ebenso wie unsere Gäste.

Hirschkolbensumach, Weinblattahorn oder Gurken-Magnolie - was nach exotischer Küche klingt, sind klangvolle Namen fremdländischer Bäume im Arboretum bei Bad Grund. 600 Gehölzarten aus aller Welt wachsen in dem rund 100 Hektar großen parkartigen Wald - gepflanzt von Harzer Forstleuten vor 30 Jahren. Seit 1975 pflegen und unterhalten Mitarbeiter des Niedersächsischen Forstamtes Riefensbeek einen der größten botanischen Baumgärten Deutschlands.

Von den im Jahr 1975 gepflanzten 113000 Gehölzen haben bislang (Stand 2000) 45000 überlebt. Diese gehören zu 522 Arten, davon 285 Baumarten. Folgende geographische Großraumgebiete sind vertreten: Westliches Nordamerika, Östliches Nordamerika, Europa - Mittelmeergebiet - Vorderasien - Westsibirien und Nord-, Ost-, Südost- und Zentralasien.

Das Arboretum gehört geologisch zum Oberharz. Der südliche und westliche Teil befinden sich in der aus Grauwacke und Tonschiefer der Karbonzeit bestehenden Clausthaler Kulmfaltzone. Der nordöstliche Teil liegt im Gebiet des Riffkalkblockes des Ilberg-Komplexes. Aus den geologischen Ausgangsmaterialien haben sich überwiegend basenarme, schluffige und lehmige Silikatverwitterungsböden entwickelt. Der Wasserhaushalt reicht von mäßig bis ziemlich frisch. Die Nährstoffversorgung schwankt zwischen mäßig bis ziemlich gut.

Quelle: bad-grund.de

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »