GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Maschseequelle

Adresse

30459 Hannover, Ricklingen

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Zur Entstehungszeit des Maschsees war der Staudengrund ein freier, besonnter Staudengarten, dessen Pflege nach Kriegsende eingestellt wurde. Zur EXPO 2000 entstand hier in den Jahren 1997/98 auf der mittlerweile von großen Gehölzen überdachten Fläche ein neuer Garten: Eine artenreiche Pflanzenkombination aus hohen Stauden und Gräsern erinnert an den alten Staudengrund. Architektonischer Bezugspunkt war und ist die Maschseequelle. Sie wurde als eine der ersten Bauten am Südwestufer im November 1935 in Betrieb genommen und war viele Jahre als Pumpen- und Filterhaus für den Wasserhaushalt des Maschsees verantwortlich. Seit 1960 wird der "Nachschub" für das Seewasser über ein neues Pumpwerk an den Kiesteichen gesichert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »