GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

St. Marienberg

Adresse

Klosterfreiheit 11
38350 Helmstedt, Kernstadt
Telefon: 05351 6769
Website: www.romanik.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die ehemalige Augustinerinnen-Stiftskirche St. Marienberg wurde im späten 12. Jahrhundert durch den Abt der Doppel-Abtei Werden-Helmstedt, Wolfram von Kirchberg, gegründet. Er wurde hier auch beigesetzt. Marienberg ist in der direkten Nachfolge von Mariental entstanden.

ehem. Augustinerinnen-Stiftskirche St. Marienberg © Wikipedia

ehem. Augustinerinnen-Stiftskirche St. Marienberg © Wikipedia

Die heute evangelische Pfarrkirche wurde als flachgedeckte, kreuzförmige Pfeilerbasilika mit einem doppeltürmig geplanten Westbau errichtet. Wie die längsrechteckigen Querarme war auch der ursprünglich kürzere Chorarm mit einer halbrunden Apsis geschlossen, wie Grabungsfunde ergaben. Fast das gesamte Gebäude wird von einem Rundbogenfries unter dem Hauptgesims umzogen. Das spätromanische Rundbogenportal an der Westseite mit seiner reichen Ornamentik wurde 1860 weitgehend erneuert.Zur Paramentenwerkstatt, die noch heute Paramente herstellt, gehört eine Schatzkammer, in der kostbare mittelalterliche Textilien aufbewahrt werden. Die älteste Textile stammt aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »