GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

St. Johannis

Adresse

Kaiser-Lothar-Straße 8A
38376 Süpplingenburg, Groß Steinum
Website: www.romanik.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die heutige Kirche St. Johannis in Süpplingenburg befindet sich auf dem Platz, auf dem ursprünglich eine gegen Ende des 10. Jahrhunderts errichtete Wasserburg stand. Sie war wie o.a. die Stammburg Kaiser Lothars III., der hier 1130 ein Kollegiatstift gründete, welches unter Heinrich dem Löwen dem Tempelritterorden übergeben wurde. Nach der Auflösung des Templerordens wurden die Konventsgebäude dem Johanniterorden übergeben, in dessen Besitz sie von 1357 bis 1820 waren.

St. Johannis, Süpplingenburg © LK HE

St. Johannis, Süpplingenburg © LK HE

Die Baugeschichte ist nicht mehr genau nachvollziehbar. Im Laufe der Jahrhunderte kam es - vermutlich bedingt durch mehrere Brände, Einstürze und Zerstörungen - zu zahlreichen Um- und Neubauten. Die Ostteile der über kreuzförmigem Grundriss errichteten Pfeilerbasilika stammen mit Sicherheit aus dem 12. Jahrhundert: rechteckiger Chor, Querhaus mit Nebenapsiden und Krypta unter dem Chor (von der heute nur noch Reste vorhanden sind). Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war der Zustand der Kirche so schlecht, dass zunächst sogar ein Abbruch erwogen, dann aber zugunsten einer Renovierung (1838-43) entschieden wurde.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »