GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Rhumequelle

Rhumspringe

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die Rhumequelle ist eine der größten Karstquellen Europas mit einer Schüttung von bis zu 5.000 Litern pro Sekunde. Sie ist vor ca. 15.000 Jahren entstanden und wurde schon im frühen Neolithikum (vor ca. 6.000) als Kultstätte für Quellopfer genutzt. Die Rhumequelle bezieht den Hauptanteil ihres Wassers aus den Versickerungen der Harzflüsse Oder und Sieber. Diese Versickerungsstellen liegen rund 50 - 60 m höher als der Quelltopf der Rhumequelle. Erdfallreihen zeigen den unterirdischen Lauf des Karstwassers an der Erdoberfläche an.Ein Rundweg um den Quelltopf ist mit informativen Tafeln ausgestattet.

Rhumequelle

Rhumequelle

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »