GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Alternativer Bärenpark

Adresse

Duderstädter Straße 36a
37339 Leinefelde, Worbis
Telefon: 036074 20090
E-Mail: worbis @ baer.de
Website: www.baer.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

täglich ab 10.00 geöffnet (auch an Sonn- und Feiertagen).
Schließzeiten: April bis September bis 19 Uhr,- Oktober und März bis 18 Uhr, November 17 Uhr, Dezember, Januar und Februar bis 16 Uhr.

Weitere Informationen

Dieses in Deutschland einzigartige Tierschutzprojekt der Stiftung für Bären liegt direkt am bewaldeten Stadtrand von Worbis. Aus nächster Nähe können Sie hier in natürlicher Umgebung die Bären beobachten. Täglich - auch im Winter - geöffnet. Bei schlechtem Wetter bietet sich das Besucherzentrum mit Panoramablick auf die Bären - Wölfe - Freianlage an. Der Zugang ist ebenerdig und im Gelände gibt es Neigungen und Steigungen bis zu 10%. Behindertentoiletten und Behindertenparkplätze sind vorhanden.

Bärenpark Worbis

Bärenpark Worbis

Kern des Parks ist das vier Hektar große Freigelände, in dem sich die Bären und ein Wolfsrudel aufhalten. Das Gelände ist mit Buchenwald bestanden und enthält neben zwei Teichen eine kleine Wiese. Ein kleiner Teil des Geheges ist nur für die Wölfe zugänglich, damit sie dort von den Bären unbehelligt gefüttert werden können. Mitten durch das Gelände geht ein Drahttunnel für die Besucher. Bis 2020 soll das Gelände um weitere 40 Hektar erweitert werden. Die im Freigelände lebenden Bären und Wölfe stammen aus vormals oft tierquälerischen Haltungen. So finden sich Bären, die früher in zu kleinen Zwingern lebten oder in Zirkussen nicht artgerecht gehalten wurden. Hier kann sich der Besucher über die Lebensweise, aber auch über die Missbräuche von Bären weltweit informieren.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »