GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Naturschutzstation Dümmer Ausstelung Biber, Otter & Co.

Adresse

Am Ochsenmoor 52
49448 Hüde
Telefon: 05443 1393
E-Mail: oliver.lange@nlwkn-ol.niedersachsen.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Das Naturerlebnisziel ist besonders kindgerecht.

Weitere Informationen

In der Ausstellung "Semiaquatisch lebende Säugetiere - geschickt zu Lande und zu Wasser" dreht sich alles um Säugetiere, die heimlich im und am Wasser leben. Biber, Otter & Co. ergänzt die bestehende Dauerausstellung über die Besonderheiten der Dümmerniederung.

Das Großdiorama mit der lebensechten Nachbildung charakteristischer Semiaquaten in ihrem Lebensraum dominiert die Ausstellung. Fotorechte: Oliver Lange

Das Großdiorama mit der lebensechten Nachbildung charakteristischer Semiaquaten in ihrem Lebensraum dominiert die Ausstellung. Fotorechte: Oliver Lange

Die Ausstellung "Biber, Otter & Co." thematisiert die Bedeutung des Lebensraumes der Fließ- und Stillgewässer für die Säugetierfauna der Dümmerniederung.

An fast allen heimischen Ufern leben verschiedene sogenannte "semiaquatische" Säugetierarten. Aufgrund ihrer überwiegenden Dämmerungs- und Nachtaktivität sind Begegnungen in freier Natur für naturkundlich interessierte Besucher der Dümmerniederung eher zufälliger Art, sie werden somit kaum zur Kenntnis genommen.

In der Ausstellung werden die an den Gewässern der Dümmerniederung vorkommenden Säugetierarten allen Besuchern der Naturschutzstation nahe gebracht. Die Besonderheiten der Semiaquaten werden in Bezug auf Körperbau und Aussehen, ihre Verhaltensbiologie und ihre Sozialstrukturen in einer naturnahen Nachbildung ihres Lebensraums gezeigt. Poster, multimediale und interaktive Elemente veranschaulichen die Zusammenhänge.

Ziel der Ausstellung ist es, bei Besuchern aller Altersklassen das Bewusstsein dafür zu wecken, dass "Ufer"-Lebensraumtypen auch Säugetierarten mit einzigartigen Merkmalen beherbergen. Durch die Ausstellung soll die Artenvielfalt in der Umgebung dargestellt werden. Hierdurch soll das Interesse geweckt werden, die Dümmerniederung mit ihrer Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern - nicht zuletzt, um sie auch selbst direkt erleben zu können.

Der Lebensraum "Ufer" mit seiner Säugetierfauna wird in der weiteren umgebenden Museumslandschaft bislang in keinem dieser Häuser präsentiert. Die Darstellung der Semiaquaten in ihren sozialen Verbänden und mit ihren speziellen Anpassungen ist deutschlandweit einzigartig.

Die Semiaquaten-Ausstellung ergänzt die bereits seit 2007 gezeigte Dauerausstellung über die naturkundlichen Besonderheiten der Dümmerniederung in der Ausstellungsdiele der Naturschutzstation Dümmer.

Dieser Punkt liegt im Naturschutzgebiet Ochsenmoor. Dieser Punkt liegt im Naturpark Dümmer.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »