GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Aussichtsturm bei Neu Bleckede

Gemarkung Bleckede-Wendischthun, Flur 2, Flurstück 1/7
Telefon: 05862 9673-16
Telefax: 05862 9673-20
E-Mail: Tobias.Keienburg@elbtalaue.niedersachsen.de
Website: www.elbtalaue.niedersachsen.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

ganzjährig

Weitere Informationen

Der Aussichtsturm bei Neu Bleckede bietet die Möglichkeit, sich die typische Landschaftsgliederung der Elbtalaue auf einen Blick zu erschließen.

Im November 2012 wurde mit dem Vogelkieker-Bus eine Exkursion zum Aussichtsturm bei Neu Bleckede durchgeführt (Foto: Tobias Keienburg

Im November 2012 wurde mit dem Vogelkieker-Bus eine Exkursion zum Aussichtsturm bei Neu Bleckede durchgeführt (Foto: Tobias Keienburg

Der Blick vom 16 m hohen Aussichtsturm, der unmittelbar am Deichverteigungsweg zwischen Neu Bleckede und Gothmann (Mecklenburg-Vorpommern) liegt, reicht vom Hartholzwald "Vitico" bei Radegast über das Elbvorland mit dem Hauptstrom der Elbe und flussbegleitenden Weidenauwald-Beständen bis in die Sudeniederung und darüber hinaus bis auf die für das Elbe-Urstromtal typischen sandigen Binnendünen ("Bollberg" bei Gothmann). Insbesondere bei Hochwaser ist ein Blick auf die vielfältigen Bestände von Wasservögeln (u.a. Schwäne und Gänse) im Elbvorland und in der Sudeniedrung zu erwarten.Der Turm richtet sich insbesondere an Radfahrer und Wanderer. Die Zuwegung zum Turm über den Deichverteidigungsweg ist nicht für den öffentlichen Autoverkehr freigegeben.

Dieser Punkt liegt im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »