GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Naturinformationszentrum Naturpark Südheide

Adresse

Bahnhofstraße 50
29348 Eschede, im Bahnhof
Telefon: 05142 41126
E-Mail: Wilfried.nieberg@eschede.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Im Bahnhofsgebäude von Eschede kann man sich über den Naturpark Südheide informieren.

Rotzkopf, Stichbeutel und Co. – hier geht es um die Wasserbewohner des Naturparks.

Rotzkopf, Stichbeutel und Co. – hier geht es um die Wasserbewohner des Naturparks.

Der Naturpark Südheide ist Thema einer kleinen Ausstellung im Bahnhofsgebäude von Eschede. Hier kann man es sich in einer Flussperlmuschel gemütlich machen, einen Film über die Lebensweise dieser Charakterart naturnaher Heidebäche anschauen und weitere typische Tier- und Pflanzenarten und Lebensräume des Naturparks kennenlernen.

Bahnhofsräumlichkeiten und Ausstellung gehen fließend ineinander über: Dort wo das Metronom-Servicecenter untergebracht ist gibt es Informationen über die historische Heidebauernwirtschaft, und der Boden der Wartehalle ist mit einer großen Landkarte des Naturparks bemalt.

Das Naturparkinformationszentrum in Eschede ist übrigens auch ein guter Ausgangspunkt für Touren durch die Südheide. Im Wanderführer „Natur erleben im Wanderparadies Südheide“ sind mehr als 20 Rundwanderwege zu Naturschönheiten der Südheide beschrieben, für die man den Bahnhof Eschede teilweise als Startpunkt nutzen kann. Erhältlich ist der Wanderführer bei den Tourist Informationen des Landkreises Celle, in allen Rathäusern und dem Bürgerbüro der Kreisverwaltung.

Dieser Punkt liegt im Naturpark Südheide.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »