GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Kinder entdecken die Tiere des Waldes im Naturpark Münden

Adresse

Wald auf dem Steinberg
Staufenberg
Telefon: 05541 9096755
E-Mail: naturparkmuenden@t-online.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Geführte Tour für Kinder am Steinberg südlich von Hann. Münden in die Welt der Waldtiere.

Insektenvielfalt unter der Becherlupe (Foto: S. Susat).

Insektenvielfalt unter der Becherlupe (Foto: S. Susat).

Wo leben die Eichhörnchen? Was fressen eigentlich Dachse? Wieso ist der Wald ein riesiger Komposthaufen? Und warum sind die Rehe so scheu? – Eine Waldpädagogin des Naturparks Münden geht mit Kindern den Geheimnissen des Waldes und seiner Bewohner spielerisch und musikalisch auf den Grund.

So können sich die Kinder mit Spiegeln auf der Nase zum Beispiel fühlen wie ein Eichhörnchen, das von Ast zu Ast hüpft. Um zu verstehen, wie Eichhörnchen einen harten Winter überstehen, darf jeder selbst einmal Eichhörnchen spielen: Die Kinder bekommen Nüsse und müssen sich überlegen, wie sie sie heimlich in Verstecke legen, damit die anderen "Eichhörnchen" ihre Nüsse nicht klauen.

Außerdem gibt es Waldhöhlen zu erkunden und Tierwohnungen zu bestimmen; Tierrätsel sind bei dem Postkartenspiel "Was bin ich" zu lösen, die Jagdmethoden von Fledermäusen erproben die Waldentdecker bei der Aktion  "Fledermaus und Nachtfalter" und mit Becherlupen werden Lebewesen im Boden und im Totholz aufgespürt und bestimmt.

Die geführte Tour "Tiere des Waldes" ist Bestandteil des Veranstaltungsprogramms des Naturparks Münden, außerdem kann sie auch auf Anfrage beim Naturpark gebucht werden.

Dieser Punkt liegt im Naturpark Münden.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »