GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Wanderausstellung über die Wildkatze im Solling

Holzminden
Telefon: 05536 1313
E-Mail: info@naturpark-solling-vogler.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Wanderausstellung über die Wildkatze im Solling mit großformatigen Fotos und Mitmachstationen.

Die Wanderausstellung über die Wildkatze ist an wechselnden Orten in Niedersachsen und in ganz Deutschland zu sehen.

Die Wanderausstellung über die Wildkatze ist an wechselnden Orten in Niedersachsen und in ganz Deutschland zu sehen.

Eine Wanderausstellung des Naturparks Solling-Vogler setzt die scheue Wildkatze ins Rampenlicht. Wo die Ausstellung aktuell zu sehen ist, erfahren Sie unter "Aktuelles" auf www.naturpark-solling-vogler.de oder unter der Registerkarte „Weiteres“.

Die Ausstellung informiert in Texten und mit Bildern des Naturfotografen Jürgen Borris über Lebensweise und Gefährdung des heimlichen, überwiegend nachtaktiven Waldbewohners.

Thema der Ausstellung ist darüber hinaus auch das Naturschutzprojekt „Wildkatzenkorridore im nördlichen Sollingvorland“. Der Grund: Die Wildkatze kommt in Niedersachsen nur in den südlichen Landesteilen vor, und die Wälder vom Solling bis zum Kaufunger Wald gehören zu den wichtigsten Verbreitungsgebieten der Wildkatze in Deutschland. Niedersachsen hat eine hohe Verantwortung für den Erhalt der Art, da sich im Solling die größten Vorkommen Norddeutschlands befinden und weil die nördliche Verbreitungsgrenze der Wildkatze auf dem Kontinent durch Niedersachsen verläuft.

Wer die Wildkatze einmal direkt beobachten möchte, findet im Wildpark Neuhaus im Hochsolling Gelegenheit dazu.

Wildkatzenwanderungen durch den Schimmerwald bei Bad Harzburg bieten der Nationalpark Harz und der BUND an. Die aktuellen Termine finden Sie unter www.nationalpark-harz.de im Veranstaltungskalender und unter www.bund-niedersachsen.de.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »