GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Aussichtsturm bei Langendorf an der Elbe

Adresse

29484 Langendorf
Telefon: 05862 9673-16
E-Mail: tobias.keienburg@elbtalaue.niedersachsen.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Der Aussichtsturm bei Langendorf im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue ist mit über 11 Metern hoch genug für einen 360-Grad-Rundumblick in die Flusslandschaft.

Hinaufsteigen lohnt sich: An manchen Tagen sind vom Aussichtsturm in Langendorf sogar die Wanderdünen von Klein Schmölen zu sehen (Foto: J. Prüter).

Hinaufsteigen lohnt sich: An manchen Tagen sind vom Aussichtsturm in Langendorf sogar die Wanderdünen von Klein Schmölen zu sehen (Foto: J. Prüter).

Südlich von Langendorf, am Elbhang, gibt es einen Ausguck in Holzbauweise, der an klaren Tagen weite Blicke in das Elbe-Urstromtal ermöglicht. Bis weit in die ostelbische Landschaft  reicht die Sicht; bei gutem Wetter kann man beispielsweise die bis zu 42 m hohen Binnenwanderdünen von Klein Schmölen in Mecklenburg-Vorpommern sehen. Wer nach dem Besuch der Aussichtsplattform Lust auf Bewegung verspürt, kann die Dünen im ehemaligen Sperrgebiet nahe Dömitz auf einer kleinen Wanderung erkunden, und dabei nach Ameisenlöwe, Braunkehlchen und Wendehals Ausschau halten.

Der Aussichtsturm in Langendorf gehört zu einem Netz von Aussichtstürmen im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue. Weitere Orte mit Weitblick an der Elbe finden Sie unter anderem in nördlicher Richtung bei Drethem auf dem Kniepenberg und Richtung Süden im Hafen von Schnackenburg.

Dieser Punkt liegt im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »