GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Heide-Erlebniszentrum Undeloh

Adresse

Wilseder Straße 23
21274 Undeloh
Telefon: 04189 818648
Telefax: 04189 818652
E-Mail: hez@verein-naturschutzpark.de
Website: www.verein-naturschutzpark.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Ganzjährig von 10-17/18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen

Naturpark Lüneburger Heide

Das Heide-Erlebniszentrum... neu, modern, spannend für Groß und Klein, interessant und vielfältig. Hier erfahren Sie mehr über die Natur und die Geschichte der Lüneburger Heide.

Das Heide-Erlebniszentrum Undeloh (Foto: A. Schrader)

Das Heide-Erlebniszentrum Undeloh (Foto: A. Schrader)

Das Heide-Erlebniszentrum Undeloh...neu, modern, spannend für Groß und Klein, interessant und vielfältig. Es erwartet Sie ein modern eingerichtetes und ausgestattetes Erlebniszentrum. Der Eintritt ist frei. Hier wird Ihnen die Kulturlandschaft Heide anhand von Zeitausschnitten vorgestellt. Ein Eisraum verdeutlicht die Entstehung der Landschaft während der Eiszeiten. Erfahren Sie mehr über die typischen Lebensräume der Heide wie Fließgewässer, Grünland, lichter Wald, Moore und natürlich die Heideflächen mit ihren Pflanzen und Tieren. Im Mittelpunkt steht der Hauptdarsteller "Besenheide". Das Obergeschoß ist der historischen Heidebauernwirtschaft und den aktuellen Pflegearbeiten zum Erhalt der Landschaft gewidmet. Durch den Einsatz moderner Medien werden Sie angeregt, in die Arbeit des Vereins Naturschutzpark und die Geschichte der Kulturlandschaft Lüneburger Heide einzutauchen. Lernen auch Sie die (ur-) alte Kulturlandschaft der Lüneburger Heide kennen.

Warum kann im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide nicht einfach alles sich selbst überlassen bleiben? Wie hat der 1909 gegründete Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) und heute seine Stiftung Naturschutzpark wesentlich dazu beigetragen, dass diese eindrucksvolle Landschaft erhalten geblieben ist? Wie haben die alten Heidebauern früher gelebt, wie haben sie gearbeitet und wodurch zeichnete sich ihre Wirtschaftsweise aus? Was unternimmt der VNP und seine Stiftung, um die ganze Vielfalt von Pflanzen und Tieren zu erhalten, die an den Lebensraum Heide, Moor oder Wald angepasst sind? Dies und vieles mehr wird Ihnen eindrücklich vor Augen geführt: mit historischen Fotoaufnahmen, mit Filmen zu den unterschiedlichsten Themen wie Heidepflegemaßnahmen oder moderne Waldwirtschaft unter besonderer Berücksichtigung des Natur- und Artenschutzes. Staunen auch Sie vorbei in das Heide-Erlebniszentrum - am Besten, bevor Sie in das Naturschutzgebiet selbst zu einer Wanderung oder Fahrradtour aufbrechen...

Im Heide-Erlebniszentrum in Undeloh finden Sie neben viel Information übrigens auch eine Caféteria und einen Shop. Regionale Produkte wie Heidschnuckenbratwurst oder Heidekartoffeln locken ebenso wie Kaffeespezialitäten oder ein kühler Apfelsaft aus dem historischen Obstgarten der VNP-Stiftung Naturschutzpark. Im Shop finden Sie viele große und kleine Dinge, mit denen Sie Ihren "Daheimgebliebenen" eine Freude machen können: Holzspielzeug, regionale Produkte, Literatur zum Naturschutzgebiet Lüneburger Heide und vieles mehr laden zum Stöbern, Ansehen und Einkaufen ein.

Im Außenbereich des Heide-Erlebniszentrums wartet auf Sie eine kleine Spurensuche. Versuchen Sie, die Spuren auf dem Pfad zu entdecken. Die Auflösung, um welche Spuren es sich handelt, finden Sie dann am Ende des Spurenpfades.

Gleich hinter dem Haus beginnt das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mit seinen weiten Heideflächen und schattigen Wäldern, durch die spannende Wander-, Rad- und Reitwege führen. Ein Besuch zu den bekannten Zielen wie Wilseder Berg, Totengrund und Heidedorf Wilsede gehören zu einem Heidebesuch dazu.

Dieser Punkt liegt im Naturpark Lüneburger Heide.

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »