GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Naturschutzstation Dümmer: Ausstellung und Naturerlebnisgarten

Adresse

Am Ochsenmoor 52
49448 Hüde
E-Mail: naturschutzstation.duemmer@nlwkn-ol.niedersachsen.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die Naturschutzstation Dümmer betreut nicht nur die Schutzgebiete am Dümmer und in der Dümmerniederung – sie hält auch eine Ausstellung über die Naturschätze des flachen Sees und seiner Niederung bereit. Von der Naturschutzstation startet außerdem ein Spazierweg durch einen Teil des Naturschutzgebietes Ochsenmoor und zum Südufer des Dümmers.

Hier geht es zur Dauerausstellung in der Naturschutzstation – und ganz in der Nähe beginnt der Naturerlebnisweg zum Dümmer-Südufer.

Hier geht es zur Dauerausstellung in der Naturschutzstation – und ganz in der Nähe beginnt der Naturerlebnisweg zum Dümmer-Südufer.

Wer sich für Natur und Naturschutz rund um den Dümmer interessiert, ist in der Diele der Naturschutzstation Dümmer richtig. In der dort untergebrachten Dauerausstellung erfährt man mehr über Röhrichte und Feuchtgrünland, Wasserflächen, Au- und Bruchwaldreste im Umfeld des Sees und über ihre Bewohner in den Naturschutzgebieten am Süd,- West und Ostufer des zweitgrößten Sees Niedersachsens.

Neben Informationen über Naturschutzmaßnahmen und naturschutzverträgliche Bewirtschaftsformen, z.B. des Grünlandes, hält die Ausstellung einen Film über die Wiedervernässung der westlichen Dümmerniederung bereit. Auch wer genau wissen möchte, wie viele Kraniche im letzten Herbst im Umfeld des Dümmers gerastet haben, wird fündig: Die Ergebnisse der kontinuierlich durchgeführten Vogelzählungen sind hier ständig aktuell abrufbar.

Neben der Naturschutzstation befindet sich auch ein Naturerlebnisgarten des Naturschutzrings Dümmer, in dem man sich Inspiration für den eigenen Garten oder Balkon holen oder einfach nur faulenzen kann. Rund herum um einen aus lebenden Weiden errichteten Pavillon finden sich hier Trockenmauern und Klanghölzer, Wildblumen- und Kräuterbeete, ein Sumpfbeet und eine Streuobstwiese.

Das Stationsgebäude ist außerdem Ausgangspunkt für einen Spaziergang: Der fünf Kilometer lange Naturerlebnispfad Dümmer führt als Rundweg von hier durch Randbereiche des Naturschutzgebietes Ochsenmoor und zum Südufers des Dümmers.

Der Naturschutzring Dümmer e.V. bietet übrigens Exkursionen und naturkundliche Führungen in der Dümmerniederung an – sowohl im Rahmen seines jährlichen Veranstaltungsprogramms als auch auf Anfrage.

Dieser Punkt liegt im Naturpark Dümmer.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »