GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Mit dem Tidenkieker auf Elbsafari

Adresse

Hansestraße
21682 Stade, Hafen
Telefon: 04141 12561
E-Mail: verein-naturerlebnisse@landkreis-stade.de
Website: www.tidenkieker.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Mit dem Tidenkieker, einem Flachbodenschiff, kann man auf der Niederelbe Safaris durch Schilfgebiete, zu Robbenbänken und normalerweise nicht zugänglichen naturnahen Elbinseln unternehmen.

Mit nur 50 cm Tiefgang kann der Tidenkieker sogar an Stränden anlanden.

Mit nur 50 cm Tiefgang kann der Tidenkieker sogar an Stränden anlanden.

Das Revier des Flachbodenschiffes Tidenkieker ist die Flusslandschaft der Unterelbe. Mehrere Touren mit unterschiedlichen Schwerpunkten bietet der Verein zur Förderung von Naturerlebnissen durch die von den Gezeiten geprägte Landschaft an. Die Tour “Schilfparadiese” führt in das Revier von Schilfrohrsänger und Seeadler, in das ehemals größte Süßwasserwatt Europas, die Haseldorfer Binnenelbe.

Ganz anders sind die Eindrücke auf der „Waterkant“-Tour: Hier kommt man der Nordsee näher als auf anderen Touren, und die Elbe wird am Mündungstrichter bis zu 15 km breit. Seehund-Sichtungen sind möglich.

Auf einer weiteren Tour stehen die Flussinseln der Elbe im Mittelpunkt. Der Tidenkieker legt hier unter anderem am Strand von Schwarztonnensand an. Die tidebeeinflusste, von Sand- und Schlickwatt umgebene, relativ flach aufgespülte Sandinsel ist Naturschutzgebiet und kann normalerweise nicht betreten werden.

Je nach Thema starten die Touren auf Krautsand, im Wischhafener Yachthafen, im Stader Hafen oder am Lühe-Anleger.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programmes "Natur erleben" gefördert.

Weitere Informationen als PDF herunterladen Tidenkieker-Flyer

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »