GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Antendorfer Windmühle

Adresse

Zur Süntelbuche 7
31749 Antendorf

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Auf dem Höhenweg, der von Antendorf in Richtung Wald und Dachtelfeld verlief, ließ Klaus von Münchhausen aus Apelern um das Jahr 1600 eine Windmühle anlegen. Sie gehörte zum Gut Nienfelde und war verpachtet.

Das von Ost nach West verlaufende enge Auetal hat die Wirkung eines Windkanals und ist auf der Anhöhe also ein günstiger Standort für Windmühlen. Auf dem Höhenweg, der von Antendorf in Richtung Wald und Dachtelfeld verlief, ließ Klaus von Münchhausen aus Apelern um das Jahr 1600 eine Windmühle anlegen. Sie gehörte zum Gut Nienfelde und war verpachtet. Der Mühlenstumpf erinnert an die lange Vergangenheit der Nutzung von Windkraft, das benachbarte Windrad zeigt den gegenwärtigen Stand dieser Energienutzung.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »