GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Wassermühle in Bademühlen

Adresse

Zum Badetal 13
27404 Zeven-Bademühlen, Zeven
Website: www.tourow.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Aufgrund des groß dimensionierten Mühlteichs und der beständig aus Mooren gespeisten Bade konnte die 1542 gebaute Mühle ganzjährig betrieben werden. 1995 wurde an der Mühle ein neues (aus Metall konstruiertes) unterschlächtiges Wasserrad angebracht.

Die Wassermühle in Bademühlen wurde 1542 gebaut. Aufgrund des groß dimensionierten Mühlteichs und der beständig aus Mooren gespeisten Bade konnte die Mühle ganzjährig betrieben werden. Da sie weiterhin über drei Mahlgänge verfügte und auch die Verarbeitung von Buchweizen ermöglichte, kamen die Bauern von weit her, um hier ihr Getreide mahlen zu lassen. Heute sind nur noch zwei Mahlgänge vorhanden. Im vergangenen Jahrhundert kam es zu einem Interessenkonflikt zwischen dem Müller und einigen stromaufwärts an der Bade ansässigen Bauern. Denn diese stauten den Bach auf, um ihre Wiesen zeitweise von dem nährstoff- und sedimenthaltigen Wasser überfluten zu lassen. Für den Müller brachte dies finanziellen Einbußen mit sich, denn er hatte nicht mehr ganzjährig genügend Wasser zur Verfügung. Nach langwierigen gerichtlichen verfahren wurde jedoch dem Müller das alleinige Staurecht im Bereich der Bade zugesprochen und die Landwirte mußten ihre Stauwehre entfernen. 1995 wurde an der Mühle ein neues unterschlächtiges Wasserrad angebracht, das (wie auch das vorherige) aus Metall konstruiert ist. Die Mühle kann tagsüber von außen nach innen besichtigt werden. nach Voranmeldung und Terminabsprache mit dem Eigentümer können auch geführte Besichtigungen organisiert werden (Informationen: Familie Tietjen, Tel.: 04281/2492).

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »