GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Mühle "Elisabeth" in Selsingen

Adresse

Hauptstraße
27446 Selsingen
Website: www.tourow.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Ursprünglich wurde die Windmühle 1868 auf einem Hügel am nördlichen Ortsausgang errichtet. Wegen schlechter Windverhältnisse wurde sie dort 1873 demontiert und am höher gelegenen südlichen Ortsausgang wieder aufgebaut, wo sie noch heute zu bewundern ist.

Die Mühlengeschichte Selsingens begann 1868. Am nördlichen Ortsausgang wurde auf einem kleinen, frei gelegenen Hügel eine Windmühle erbaut. Bereits kurz nach ihrer Fertigstellung wechselte die Mühle den Eigentümer. Der neue Besitzer nahm jedoch keinesfalls sofort den Mühlbetrieb auf, sondern begann statt dessen mit der Demontage der Mühle, da die Windverhältnisse am Standort nicht optimal waren. Im Jahre 1873 wurde die Mühle am höher gelegenen südlichen Ortsausgang Selsingens wieder aufgebaut, wo sie noch heute zu bewundern ist. 1954 mußte in der Selsinger Windmühle der Mahlbetrieb aus Rentabilitätsgründen eingestellt werden. 1971 wurde dieser Betrieb geschlossen, und nur wenige Tage später brannte das Mühlengebäude ab. Die Windmühlengeschichte Selsingens schien somit beendet zu sein. Als bereits darüber nachgedacht wurde, die Mühlenruine als militärisches Übungsobjekt zu sprengen, bildete sich der Mühlenschutzverein Selsingen, der die Mühle bis 1983 neu aufbaute und restaurierte. Heute trägt die Windmühle ihren althergebrachten Namen "Elisabeth".

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »