GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Kloster Brunshausen

Adresse

Brunshausen 7
3758 Bad Gandersheim, Wolperode
Telefon: 05382 73700
Telefax: 05382 73770
E-Mail: tourist@bad-gandersheim.de
Website: https://www.bad-gandersheim.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Jeden Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr lädt das Portal zur Geschichte Sie herzlich ein, die Geschichte(n) des Brunshausener Klosterhügels und des Frauenstifts Gandersheim näher kennen zu lernen.

Weitere Informationen

logo_bad_gan.jpg

Geburtsstätte der Stadt Bad Gandersheim. Bereits 783 als Benediktinerkloster Brunshausen erwähnt und 852 Ort des ersten Stiftskonvents.

Kloster Brunshausen Stadt Bad Gandersheim

Kloster Brunshausen Stadt Bad Gandersheim

Das Kloster Brunshausen

Das ehemalige Kloster Brunshausen wurde im 9. Jahrhundert als Benediktinerinnenkloster gegründet. Es erlebte eine wechselvoller Geschichte als Nonnen- und Mönchskloster und evangelischer Konvent.

Heute besteht in der Klosterkirche und Teilen der Klostergebäudes ein Museum zur Geschichte Brunshausens und des Stiftes Gandersheim. Aber nicht nur das Museum lädt zum Verweilen ein. In den Räumen des Kunstkreises Brunshausen finden regelmäßig Ausstellungen regionaler Künstler, Vorträge und Workshops statt. Zwei Cafes mit ihrem kulinarischen Angebot sind ebenso in den historischen Gebäuden zu finden wie Seminare des Holzhandwerkes und ein Shop mit auserwählten Holzwerkzeugen und erlesenen Whiskys aus dem Harz.

Zahlreiche Events, vom Jazz bis zu diversen Ausstellungen, haben das Kloster Brunshausen über die Region hinaus bekannt gemacht.

www.kloster-brunshausen.de

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »