GeoLife | Das Freizeitportal in Niedersachsen | geolife.de

Ehem. Benediktinerinnenkloster Haus Escherde

Adresse

31032 Betheln, Haus Escherde
Website: www.rheden.de/C..hte_betheln.htm

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Im Jahre 1236 wurde das Kloster von Groß Escherde nach Bovingehusen verlegt. Bovingehusen wurde zunächst in Kloster Escherde, nach Auflösung des Klosters (1810) in Haus Escherde umbenannt. Bis heute unverändert, kann die Klosteranlage besíchtigt werden.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »